23 Juni 2012

Frau Merkel gegen alle?

Während wir uns mit der Fußball-Europameisterschaft vergnügen, versucht Frau Merkel mit ihren Ministern „die Welt“ Europa zu retten. Der Euro gerät immer mehr unter Druck, Griechenland, Spanien und Italien stehen kurz vor der Insolvenz und Deutschland möchte mit seinen Milliarden der Supermann, nein, die Superfrau Europas werden.

Das deutsche Grundgesetz scheint dabei aber eher ein Störfaktor zu sein, weswegen Frau Merkel und ihre Superminister dieses wohl auch mit irgendwelchen fiesen Tricks aushebeln möchte. Wahrscheinlich wäre es ihr Lieber, wenn sie mit ihrer Partei in Deutschland derzeit eine Parteiendiktatur führen könnte, dann hätte sie ihre Gesetze nämlich heimlich, still und leise verabschieden können, und müsste sich jetzt keine Sorgen darüber machen, was das Bundesverfassungsgericht wohl von dem ganzen Paket hält.

Genau, die Rede ist vom ESM, der anscheinend nicht nur ein Rettungsschirm werden soll, sondern eine Firma, die zugriff auf die nationalen Haushalte erhält. Der ESM soll das Recht haben, andere zu verklagen, kann selbst aber nicht verklagt werden. Eine Art Super-Firma also, die alles machen kann, was sie will – die aber dann wohl nicht mehr zu bändigen wäre, da man sie ja nicht verklagen kann.

Sollte das alles so stimmen und so verabschiedet werden, dann droht uns in der Zukunft noch sehr viel unrecht und eine noch schlimmere Diktatur des Geldes. Eine souveräne Haushaltsplanung wäre dann nicht mehr möglich, denn wer garantiert, dass diese Firma nicht auf größere Summen zurückgreift, als sie jetzt vorgegeben sind? Niemand garantiert das, weswegen es jetzt wichtig ist, sich doch einmal genauer über den ESM zu informieren.

Ich muss zugeben, dass ich es bereits noch nicht gemacht habe und weiterhin muss ich zugeben, dass dieser Artikel hier bisher nur auf dem bassiert, was ich bisher gelesen habe und deswegen bin ich jetzt einmal auf eure Meinung gespannt und natürlich werde ich mich jetzt auch ein wenig genauer über den ESM informieren.

Links zu den Artikeln:

Werbung

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 23. Juni 2012 von Sven in category "Dies und Das", "Politik

1 COMMENTS :

  1. By Zander Angler (1 comments) on

    leider ist Deutschland ein Land der Schwatzseher. Wir sind mit der Politik doch einigermaßen gut durch die letzten Jahre gekommen. Es gibt andere Länder, welche es deutlich schlimmer getroffen hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.