Dezember 23 2011

DeutschlandSIM All-In – Handytarif von DeutschlandSIM

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit DeutschlandSim entstanden.

Inzwischen werden zu vielen Anlässen Handys verschenkt. Ich selbst kenne das aus meiner Familie, nur meist fehlt immer ein wichtiges kleines Ding – eine Sim-Karte. Natürlich kann man Handys zusammen mit einen Prepaid-Tarif kaufen, aber meist weiß man nicht, welcher der richtige Tarif ist und lässt es dann doch sein. Für Wenig- bis Normaltelefonierer habe ich hier vielleicht einen Tarif gefunden, der interessant sein könnte.

DeutschlandSIM All-In – 50 SMS und 50 Gesprächsminuten inklusive

 

Für 6,95 Euro bekommt man in diesem Tarif 50 SMS und 50 Gesprächsminuten. Das hört sich erst einmal nicht viel an, für Wenig- bis Normaltelefonierer ist es aber eine ganze Menge. Wer das Kontingent überschreitet, zahlt für jede weitere Minute oder SMS 9 Cent in alle deutschen Netze.
Weiterhin ist eine Surfflatrate im Tarif enthalten. Dabei surft man bis zu einen Datenvolumen von 200 MB mit voller Geschwindigkeit, danach wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gesenkt. Das reicht locker, wenn man unterwegs nur E-Mails checken möchte, oder ab und an eine Statusmeldung bei Twitter senden möchte. Allerdings besteht die Möglichkeit das Datenvolumen auf bis zu 1 GB zu erhöhen, herfür wird dann aber eine höhere Grundgebühr fällig.

Die SIM-Karte kostet einmalig 9,95 Euro und die Grundgebühr + die anfallenden Gesprächs- und SMS Gebühren werden monatlich vom Konto abgebucht. Wie bei vielen Anbietern üblich, besteht auch bei diesem Tarif keine Vertragslaufzeit, man kann den Tarif also monatlich kündigen, wenn man nicht zufrieden sein sollte. Realisiert wird dieser Tarif im o2-Netz. Man sollte hier also drauf achten, dass man nicht in einen o2-Funkloch sitzt, die es ja noch geben soll.

Übrigens bietet DeutschlandSIM auch günstige Handytarife für Vieltelefonierer an, welche dann nicht nur im o2-Netz gebucht werden können, sondern auch im D-Netz. Vorbeischauen lohnt sich also.

Wer jetzt wieder ein Handy als Geschenk bekommt, der weiß nun, wo er einmal nachsehen sollte ;-). Natürlich gilt auch bei Handytarifen der Grundsatz: Drum prüfe, wer sich ewig bindet 😉.


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht23. Dezember 2011 von Sven in Kategorie "Dies und Das", "Werbung/Trigami

5 COMMENTS :

  1. By Testmama (1 comments) on

    Der Handytarifdschungel war mir schon vor 10 Jahren ein Graus, heutzutage ist das nicht besser. Ich bin Wenig- bis Garnichttelefonierer, weswegen ich um solche Tarife sehr froh bin. 😉
    Dadurch dass er obendrein monatlich kündigbar ist, hört er sich für mich gar nicht schlecht an.

    Danke für den Tipp!

  2. By Elias (3 comments) on

    Ich finde den Tarif gerade für kinder toll. Und die Kündigungsfrist ist eifach super. Ich werde es mal für meinen Sohn ausprobieren. Wenn es zu teuer wird, dann kann man es ja einfach kündigen.

  3. By Ellen (34 comments) on

    Danke für die Idee, ich habe eben etwas aehnliches für meinen Sohn gesucht. Für mich waere eigentlich die 50 Minuten zu wenig sein, aber für ihn waere es richtig passend. Für das Kind ist das echt eine günstlige Lösung, viel günstiger als alle andere.Schade, dass ich schon ein Handy mit einer – nicht so günstigen – Pre-Paid Karte. Naechstes Mal werde ich zuerst deinen Blog lesen;)

  4. By Sindi (14 comments) on

    Hört sich ganz toll an, ich musste mich noch erkundigen ob es irgendwie mit einem Günstigen Handy zur Verfügung steht. Meine Mutti spricht ganz wenig, und sie möchte so wenig wie möglich dafür zahlen, um immer erreichbar sein zu können. Danke für den Tipp;)

  5. By Karsten (3 comments) on

    Die Tarife bei DeutschlandSIM wurden komplett erneuert und sind teilweise noch günstiger geworden. Diese sind identisch mit denen von maXXim (ist ja im Prinzip der selbe Anbieter). Für einen Tarifvergleich aktueller Tarife nach tatsächlichem Bedarf … gerne bei http://www.handytarife-deutschland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.