Dezember 9 2009

Ein Feature

Man lernt ja bekanntlich nicht aus, ich auch nicht und in Deutsch haben wir nun mit dem Thema „Medien“ begonnen. Eines dieser Medien ist das Feature. Bis Gestern wusste ich noch nicht mal das ein Feature zu den Medien gehört und heute habe ich mal ein wenig geschaut was ein Feature denn eigentlich ist. Mein Buch „Blickfeld Deutsch“ sagt dazu, dass es sich bei einen Feature um etwas handelt, dass einen Sachverhalt mit publikumswirksamen Mitteln wiedergibt. Bei einen Hörfeature könnten solche Mittel das einspielen von Musik sein, das lesen von Originaltexten, Kommentare, Sachinformationen und und und.

Das Wort kommt aus dem Englischen und Bedeutet „Aufmachung“, genau das soll es wohl auch sein, eine sehr gut aufgearbeitetes Sachthema, wie z.B. die Biographie eines Autors.

Habt ihr schon einmal etwas über das Medium Feature gehört, wenn ja, wie wäre eure Definition davon und wie seid ihr damit in Kontakt gekommen?


Schlagwörter: , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht9. Dezember 2009 von Sven in Kategorie "Deutsch

1 COMMENTS :

  1. By Isabella (27 comments) on

    Radio-Features fallen mir dazu ein, weil sie von den Radiomoderatoren auch tatsächlich oft genauso angekündigt werden.
    Ein Feature folgt keinen festen Regeln – wie Nachrichtentexte, eine Dokumentation oder eine Reportage, sondern bereitet ein Thema anschaulich, in „allgemein“ verständlicher Sprache auf und nimmt dabei z.B. Interviews, Musikeinspielungen oder andere im Zusammenhang stehende Beispiele zuhilfe.
    Wahrscheinlich wird es solche Features wohl auch in Schriftform geben.

    Eher geläufig ist mir dieser Begriff aus der Softwareprogrammierung – hier wäre(n) es die Funktion(en) eines Programms, aber das ist dann ganz ein anderes Thema.

    LG Isabella.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.