29 November 2009

Wie wird dann die Stube glänzen…

…von der großen Lichterzahl.

Ja wir haben tatsächlich den ersten Advent und es Weihnachtet überall. Nicht nur die Kaufhallen und Einkaufszentren sind Geschmückt, nein auch die Blogs fangen an immer weihnachtlicher zu werden. Und dann, dann schaue ich hier in meiner Wohnung hin und her und es sieht überhaupt nicht nicht nach Weihnachten aus. Kein Schmuck, keine Lichterketten, nichts. Eigentlich würde ich das gerne ändern, aber erstens fehlen mir die Ideen und zweitens will ich das Geld was ich habe lieber für Geschenke ausgeben, als für Weihnachtsschmuck.

Nun dachte ich mir aber das man vieles doch auch sicher alleine basteln könnte, für wenig Geld eben. Bleibt nur das Problem mit den fehlenden Ideen, aber da es da draußen so viele Bastelblogs gibt, glaube ich, dass ich hier von euch sicher ein paar Tipps für preiswerte Weihnachtsdekorationen bekomme. Ich würde mich darüber wirklich sehr freuen und vielleicht wird es ja doch noch gemütlich hier in meiner Wohnung. Ich werde jetzt auf jeden Fall mal meine Schränke durchsuchen und schauen was hier so an Weihnachten erinnert und als Dekoration verwendet werden kann.

Werbung

Schlagwörter: , ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 29. November 2009 von Sven in category "Allgemein

3 COMMENTS :

  1. By Isabella (27 comments) on

    Der Adventzauber hat schon etwas für sich … man muss nicht tief gläubig sein, um sich an einer netten winterlichen Dekoration zu erfreuen.
    Ganz einfach geht es mit Gestecken: man nehme einige Nadelgehölzzweige aus dem Wald, binde sie mit (günstigen) Schleifen zusammen, werte sie ev. mit Zapfen oder Beeren (Stechpalme, Mistel …) auf und gebe dann noch Teelichter oder Kerzen hinzu – fertig ist das stimmungsvolle Rezept.
    In den Bastelblogs wird du bestimmt viele preiswerte Ideen finden … viel Freude dabei!
    LG Isabella.

    Antworten
  2. By piri (15 comments) on

    Isabella hat es doch schon gesagt; nimm ein paar Teelichter und Tannengrün, oder nimm einige Nelken und Apfelsinen, bestickt diese und mach ein bisschen Platz für ein Teelicht. Du wirst sehen und riechen, dass dein Zimmer herrlich adventlich duftet. Oder schneide aus weißem Papier Sterne aus und klebe diese ans Fenster …

    Ich bin mir sicher, dass du es schaffst und wünsche dir eine wundervolle Zeit, piri

    Antworten
  3. By Julia (6 comments) on

    oh das Problem kenn ich auch! Letztes jahr hab ich nach Weihnachten mal ausgerechnet, dass mich das ganze Drumherum locker 120 EUR gekostet hat. Seitdem investiere ich das Geld auch lieber in Geschenke… 😉 Unser Weihnachtsbaum bekommt dieses jahr eine ganze schlichte Dekoration: Nämlich nur Kerzen. Dafür aber ECHTE Kerzen! Das hat ein unglaubliches Ambiente und wenn man ein bisschen aufpasst kann auch nichts passieren… 🙂 Schonmal frohe Weihanchten, Juli 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.