6 August 2009

Was macht man wenn Twitter mal nicht geht?

Gehirntraining! Jedenfalls habe ich dazu jetzt mal wieder die Zeit gefunden. Und zwar mithilfe von Tangramen. Das Tangram ist ein altes chinesisches Legespiel. Das spiel besteht aus 7 Teilen, welche man dann so zusammen legen muss, dass sich bestimmte Bilder ergeben. Dabei müssen alle sieben Teile verwendet werden.  Beispiele zum legen findet ihr hier.

Jetzt aber zur Bauanleitung für das Spiel.

  1. Als erstes braucht ihr mal ein Stück Pappe (so stabil und dick wie möglich)
  2. Auf dieser Pappe malt ihr nun ein Quadrat mit der Seitenlänge von 16 cm ( also alle Seiten sind 16 cm lang 😉 )
  3. dieses Quadrat unterteilt ihr jetzt in weitere 16 Quadrate (also haben bei diesen jetzt alle Seiten 4 cm 😉 )
  4. Nun braucht ihr Buntstifte und dann malt ihr das ganze folgendermaßen aus 😉
Wie bastel ich mir mein Tangram ;-)
Wie bastel ich mir mein Tangram 😉

Wie ihr seht ergeben sich jetzt sieben Teile (sieben verschiedene Farben). Diese sieben Teile schneidet ihr jetzt noch aus und schon ist die Grundausrüstung für das Spiel fertig.

Wie bastel ich mir mein Tangram
Wie bastel ich mir mein Tangram

Wer nicht selber das Tangram zeichnen möchte, findet hier (PDF) eine Vorlage zum Ausdrucken.

Jetzt kommt das wichtigste, jetzt müssen wir uns nämlich Figuren raussuchen die wir nachlegen wollen. Eine Seite habe ich jetzt auch schon gefunden, aber ich bin mir sicher das dies nicht alles ist. Wer jetzt also Spielen möchte und dabei über schöne Seiten und Figuren stolpert, der ist dazu aufgerufen die Links hier zu posten. Aber jetzt erst mal meiner 😉

http://www.gamedesign.de/tangram-figuren-1-4

Mir ist gerade aufgefallen das die Figuren die ihr im oberen Link findet ein anderes Tangram-Set braucht, aber die Bastelanleitung dafür findet ihr auf der Seite.

Und denkt dran, Twitter funktioniert nicht immer, auch wenn es jetzt wieder geht 😉


Schlagwörter: , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 6. August 2009 von Sven in category "Fitness für Körper und Geist

5 COMMENTS :

  1. By dimido (5 comments) on

    Eine wirklich nette Idee!

    Wobei, eine runde Spazieren gehen auch geht oder einfach Handy ausschalten 😉

  2. By anne (22 comments) on

    Hey Sven

    Ich hoffe, du bist dem Gehirntraining nicht nur nachgegangen, weil „Twitter mal nicht ging“ 😉

    Du wirst es nicht glauben, Gehirntraining nutze ich manchmal auch als Einschlafhilfe. Wirkt umgehend 😉

    LG
    Anne

  3. By Stefan (13 comments) on

    Klasse Idee, davon hatte ich bisher noch nicht gehört. Und es ist noch einfach selbs zu basteln….

  4. By Karsten (3 comments) on

    Oha, das erinnert mich sehr stark an den Mathe-Unterricht in der Grundschule, da hatten wir ein Logikspiel, das nahezu identisch war. Schöne Idee mit dem Tangram, könnte man vielleicht auch als PDF-Vorlage zum ausdrucken und ausschneiden bereitstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.