Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Gehirntraining! Jedenfalls habe ich dazu jetzt mal wieder die Zeit gefunden. Und zwar mithilfe von Tangramen. Das Tangram ist ein altes chinesisches Legespiel. Das spiel besteht aus 7 Teilen, welche man dann so zusammen legen muss, dass sich bestimmte Bilder ergeben. Dabei müssen alle sieben Teile verwendet werden.  Beispiele zum legen findet ihr hier.

Jetzt aber zur Bauanleitung für das Spiel.

  1. Als erstes braucht ihr mal ein Stück Pappe (so stabil und dick wie möglich)
  2. Auf dieser Pappe malt ihr nun ein Quadrat mit der Seitenlänge von 16 cm ( also alle Seiten sind 16 cm lang 😉 )
  3. dieses Quadrat unterteilt ihr jetzt in weitere 16 Quadrate (also haben bei diesen jetzt alle Seiten 4 cm 😉 )
  4. Nun braucht ihr Buntstifte und dann malt ihr das ganze folgendermaßen aus 😉
Wie bastel ich mir mein Tangram ;-)

Wie bastel ich mir mein Tangram 😉

Wie ihr seht ergeben sich jetzt sieben Teile (sieben verschiedene Farben). Diese sieben Teile schneidet ihr jetzt noch aus und schon ist die Grundausrüstung für das Spiel fertig.

Wie bastel ich mir mein Tangram

Wie bastel ich mir mein Tangram

Wer nicht selber das Tangram zeichnen möchte, findet hier (PDF) eine Vorlage zum Ausdrucken.

Jetzt kommt das wichtigste, jetzt müssen wir uns nämlich Figuren raussuchen die wir nachlegen wollen. Eine Seite habe ich jetzt auch schon gefunden, aber ich bin mir sicher das dies nicht alles ist. Wer jetzt also Spielen möchte und dabei über schöne Seiten und Figuren stolpert, der ist dazu aufgerufen die Links hier zu posten. Aber jetzt erst mal meiner 😉

http://www.gamedesign.de/tangram-figuren-1-4

Mir ist gerade aufgefallen das die Figuren die ihr im oberen Link findet ein anderes Tangram-Set braucht, aber die Bastelanleitung dafür findet ihr auf der Seite.

Und denkt dran, Twitter funktioniert nicht immer, auch wenn es jetzt wieder geht 😉