19 Oktober 2008

Lehrntechniken

Da jetzt erst einmal zwei Wochen Ferien sind und ich zusätzlich auch noch Urlaub habe, kann ich mich jetzt wieder einmal mit dem Thema auseinander setzen, wie man am besten lernt. Methoden gibt es ja viele, aber welche Funktionieren wirklich?

Nehmen wir doch einmal die Karteikarten-Systeme. Man schreibt und schreibt viele Karteikarten um sich diese dann immer mal wieder anzuschauen. Bei mir kommt am Ende dann aber immer nur Chaos dabei raus. Denn die Karteikarten werden zwar öfter angeschaut, landen aber meist nicht wieder in der Box, wo sie eigentlich hingehören und verschwinden dann irgendwann wieder.

Dann gibt es ja noch das System, dass man sich regelmäßig, zu einer bestimmten Zeit hinsetzt und lernt. Da ist bei mir immer die Frage, wie soll ich das Planen? Es gibt keine Zeit, in der ich 100 Prozentig sagen kann, dass ich zu Hause bin und Zeit habe.

Aber ich will mich da nicht wirklich darüber aufregen, vielmehr interessieren mich eure Lerntechniken und ob sie bei euch funktionieren. Auch interessiert mich, was ihr sonst noch alles probiert habt, um besser zu lernen und warum es gescheitert ist.

Ich freue mich auf viele Kommentare 😉

Werbung

Schlagwörter: ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 19. Oktober 2008 von Sven in category "Allgemein

2 COMMENTS :

  1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

    Hi, danke für den Tipp, ich habe das Programm mal installiert und der erste Eindruck lässt sich sehen.

    viele grüße

    sven

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.