August 17 2012

Tipp zum Wochenende – MIO MIO Mate

Bevor ihr jetzt im Wochenende verschwindet, möchte ich euch noch ein Getränk empfehlen, welches ihr als Ersatz für Club-Mate trinken könntet. Das Getränk heißt MIO MIO Mate und schmeckt, meiner Meinung nach, um einiges besser als Club-Mate. Das ist allerdings Geschmackssache und ich trinke ja eh beides, kommt halt auf meine Stimmung an 😉 .

MIO MIO Mate
MIO MIO Mate

 

MIO MIO Mate sieht fast genauso aus wie Club-Mate, wobei die Flaschenform eine andere ist und auch der Geschmack ist nicht gleich. MIO MIO Mate hat einen leichten Zitronen-Geschmack, was wohl auch schon den Unterschied macht. Bei Club-Mate musste ich mich erst an den Geschmack gewöhnen, MIO MIO Mate hat mir sofort geschmeckt, ohne Gewöhnungszeit. Ansonsten enthält das Getränk auch Koffein und eben auch Mate, so wie es bei dem anderen Kult-Getränk ja auch ist. Wer also mal was anderes probieren möchte, der sollte unbedingt mal MIO MIO Mate probieren. Gesehen habe ich es, hier in Berlin, bisher nur im Kaufland. Aber ein gut sortierter Getränkemarkt hat das Getränk sicher auch.

So, und damit entlasse ich euch jetzt auch ins Wochenende.


Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht17. August 2012 von Sven in Kategorie "Allgemein", "Dies und Das

7 COMMENTS :

  1. By anni (29 comments) on

    wenn ich’s mal irgendwo sehe, wird’s angetestet. aber komme so selten an ’nem kaufland vorbei. naja bis es soweit ist, muss der club mate vorrat herhalten (:

    greets. schönes WE dir!

  2. By Horst Schulte (14 comments) on

    Ich habe noch nie irgendwas mit Mate im Namen getrunken. Doch, Limo mate natürlich. Oder wie hieß das gleich? Meine Frau hat mir kürzlich ein Fläschchen Fassbrause mitgebracht. Sie hat es getrunken. Ich bin für dieses moderne Zeug einfach nicht zu haben. Wasser oder Bier oder Wein. Mehr muss nicht sein. Doch, Kaffee natürlich. Viel Kaffee.

  3. By Mari (1 comments) on

    heute gerade ausprobiert.
    Es schmeckt etwa süßer daher auch besser imho. Und bei Kaufland auch billiger als der bekannte Hipster Drink 😉
    gerne wieder

  4. By Matzzz (1 comments) on

    Heute in Cottbus im Kaufland gesehen, dann gekauft, dann gekostet! Ähnlichkeit mit Club Mate ist nur der typische Mate-Geschmack. Ansonsten ein wenig süßer und „zitroniger“. Sehr empfehlenswert!

    Werd´s später mit Rum mischen, so wie man es mit Club Mate macht, bin gespannt!

  5. By Hans Wurst (1 comments) on

    Ich habe Mio Mio Mate mal ausprobiert als bei Kaufland Club Mate wieder einmal vergriffen war. Ich fand den Geschmack nicht gut. Ich hatte 4 Flaschen mitgenommen und versucht mich dran zu gewöhnen (wie bei Club Mate). Aber es ging einfach nicht. Gerade der Nachgeschmack war schlecht. Ist Club Mate wiedereinmal vergriffen greife ich jetzt lieber zu Rio Mate. Habe ich heute das erste mal probiert und finde es ganz lecker. Es schmeckt aber eher wie Fassbrause.

  6. By Julien (1 comments) on

    Ich habe das gestern zum erstmal gefunden und gekauft…nicht schlecht…Ich wurde nicht sagen, dass es lecker ist, aber auf jedennfall besser als Club Mate (man , ich hasse das!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.