Juli 19 2011

Wochenrückblick KW28/2011

Die 28.Woche im Jahr 2011 ist eigentlich eine verlorene Woche. Ich habe ziemlich viel organisatorische Dinge gemacht, die Zeit gekostet haben, die ich aber nicht wirklich gebraucht habe. Verschenkte Zeit eben.

Arbeiten

Wie oben schon erwähnt, es war viel Organisatorisches, was in den letzten Wochen und Monaten liegengeblieben ist. Arbeit möchte ich das nicht nennen, eher vergebene Zeit, in der ich lieber Geld verdient hätte oder zumindest etwas für mein Weiterkommen gemacht hätte. Ich habe also schon gearbeitet, aber nichts, was man hier erwähnen müsste.

Laufen

Faul war ich, mehr muss ich zu diesem Thema heute eigentlich nicht sagen 😉 .

Schreiben

Auch hier gibt es nicht viel zu sagen. Ich habe allerdings in der letzten Woche das erste Mal von Suite101.de eine Tantiemenauszahlung bekommen. Es waren zwar nur 8,- Euro und ein paar Cent, aber es ist Geld und das motiviert auch, dort weiterzuschreiben, damit es vielleicht doch auch ein wenig mehr wird.

Sonstiges

Frauenfußball, ja schon wieder 😉 . Also das Finale war doch einfach Klasse, oder? 120 Minuten + Elfmeterschießen, mehr kann ein Spiel nicht hergeben. Und dann hat auch noch Japan gewonnen, einfach Klasse. Das Besondere daran ist, dass ich meinem Bruder die ganze Zeit damit auf den Keks gegangen bin. Ich habe ihm gesagt, dass die Japanerinnen in diesem Jahr Weltmeisterinnen werden und dann werden sie es auch tatsächlich.

Negativ aufgefallen sind mir in diesem Zusammenhang einige Kommentare der schreibenden Zunft. Heute sagt zum Beispiel ein Journalist im Berliner Kurier, dass sich die deutsche Frauennationalmannschaft schämen soll. Warum? Nun, weil sie für Japan gejubelt haben. Das war aber nicht der einzige Kommentar in diese Richtung, es gab noch einen weiteren. Ich kann diese Kommentare nicht verstehen, denn die deutsche Frauennationalmannschaft muss nicht neutral sein, sie darf sich ein Team aussuchen, für welches sie jubelt. Dass dies nicht die USA sein werden, das hätte sich jeder denken können, denn hätten die USA gewonnen, hätten sie einen WM-Titel mehr gehabt, als unsere deutschen Damen und wer will das schon? Es ist ein Wettkampf, und da darf man jubeln, egal, für welches Team man ist.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht19. Juli 2011 von Sven in Kategorie "Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.