10 März 2010

Layer-Werbung – Kurze Frage

So nachdem ich eben in einen Kommentar gesehen habe, dass einer meiner Stammleser einen Layer gesehen hat, was ja eigentlich nicht sein soll, möchte ich hier einmal fragen ob es bei anderen auch der Fall ist? Ich bitte um eure ehrliche Antwort.

Wie gesagt, es geht hier nur um meine Stammleser, Leser die über die Suchmaschine kommen, sehen einen Layer, was auch vorerst so bleiben wird 😉

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 10. März 2010 von Sven in category "Dies und Das

17 COMMENTS :

    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Das muss ich echt noch mal austesten, allerdings habe ich es eben schon in zwei verschiedenen Browsern mit dem Google-Reader getestet und habe keinen Bekommen, ist echt seltsam….

    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Kann es sein das ihr sonst nie hier auf dem Blog seid und nur über den Reader lest?

  1. By Chriz (7 comments) on

    Also ich habe mit meinem Reader (Kein Google Reader) keine Probleme, aber ich komme auch direkt auf den Blogeintrag per FireFox!

    Antworten
    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Ne über Reader ist ja Okay, allerdings erkennt mein Blog das dann nicht als Stammleser 😉 , aber da lasse ich mir auch noch was einfallen, versprochen 😉

  2. By Marc (194 comments) on

    Du willst layer nur für Leute, die von einer SuMa kommen – richtig?
    Willst Du einen Code dafür?

    Antworten
  3. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

    Marc das ist richtig, ich benutze WhoSeesAds dafür und ich bin mir sicher das ich das ganze noch einschränken kann. Ich muss da eh noch ein wenig was einschränken, weil ich jetzt auch für Trigami was schreibe und dort darf ja dann überhaupt keine Werbung auftauchen.

    Antworten
  4. By Duergy (6 comments) on

    Ich bin über den Google Reader gekommen und habe einen Layer gesehen. Ich denke das Problem liegt darin das das Plugin was du verwendest zwischen Google SuMa und Google Reader nicht unterscheiden kann.

    Antworten
    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Ja, aber das kann man ihn sicher auch noch beibringen das er das rausfiltert. Das Problem haben übrigens nur die Google Reader Leser, die sonst nur den Feed lesen und nur zum Kommentieren mal vorbeischauen. Aber keine Angst, dass Problem löse ich auch noch 😉

  5. By anni (29 comments) on

    hey sven,
    hab nun durch zufall auch dein weblogbuch gefunden. gefällt mir hier 🙂 über werbung bin ich nicht gestolpert. bin auch ganz normal mit dem browser auf deinem blog unterwegs.
    nen gruß!
    anni

    Antworten
    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Hi Anni,

      joa die Werbung sollen auch Leute sehen die von der Suchmaschine kommen, nicht Leser die über einen Kommentar von mir, oder durch einen Link von einen anderen Seite hier her finden 😉 . Dass heißt, in Beiträgen die älter als 2 Wochen sind, sieht man Intextwerbung, aber auch da dürfte sich kein Layer öffnen 😉

  6. By Backspin (9 comments) on

    Bin vom Google Reader gekommen und hab eine Layer-Werbung bekommen. Also genau das Gleiche wie bei Duergy.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.