10 Februar 2010

Wie schnell kannst du im Kopf rechnen?

Ich weiß eigentlich mag hier keiner Mathe und das was ich euch vorsetze könnt ihr noch weniger leiden, aber ich glaube hier habe ich mal etwas was jeder von uns hin bekommt. Es geht ums Kopfrechnen und zwar mit den normalen Rechenarten, also Plus, Minus, Mal und Durch. Ein wenig schwieriger wird es natürlich weil es auch Kettenaufgaben gibt und die Geschwindigkeit steigt, aber schaut am besten selbst. Glaubt mir einfach, es macht Spaß und täglich ein, zwei Runden davon trainieren eure Grauen Zellen ungemein 😉

educational game

Werbung

Schlagwörter: , ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 10. Februar 2010 von Sven in category "Mathe

6 COMMENTS :

  1. Pingback: Paulchens kleine Welt » Blog Archive

  2. By Claudia (9 comments) on

    Lustiges Spiel, aber nicht Mathe sondern Rechnen… was nicht ganz dasselbe ist.
    Übrigens finde ich das wenige, was ich in der Mathematik begriffen habe (oder ansatzweise begriffen), sehr spannend. Mathe hat so ein unverdient schlechtes Image, ich habe gerade gestern wieder haarsträubenden Blödsinn darüber gelesen, und wer in Deutschland sagt, daß er Mathe gut findet, wird fast schon gesteinigt. Aber das kommt nur von der verbreiteten Denkfaulheit. 😉

    Antworten
  3. Pingback: Linktipps: Thunderbird, Dateimanager, OpenOffice, Kopfrechnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.