November 2 2009

Vokabeln zu „Slam“ von Nick Hornby – Teil1

Ich habe mir ja vorgenommen jeden Monat ein Buch in Englisch zu lesen. Das erste ist dabei „Slam“ von Nick Hornby geworden, oder besser, ist es immer noch. Ich bin jetzt beim fünften Kapitel angekommen und habe irgendwann angefangen mal ein paar Vokabeln raus zuschreiben die ich nicht wirklich kenne. Und genau diese werde ich jetzt hier immer mal wieder veröffentlichen. Und heute fange ich auch gleich damit an.

greedy

gierig

habgierig

gefräßig

raffgierig

pathetic

erbärmlich

jämmerlich

armselig

weak

schwach

geschwächt

machtlos

schlecht

obvious

offensichtlich

eindeutig

deutlich

klar

been a muppet

ein Blödmann sein

showing off

protzerei

Angeberei

protzend

being cocky

Dreist sein

übermütig sein

eingebildet sein

rotzfrech sein

scummy

schäbig

schaumig

gemein

a plumber

Klempner

Installateur

reckoned

gerechnet

meinte

inferior

minderwertig

schlechter

unterlegen

untergeordnet

concerned

besorgt

beeteiligt

bekümmert

betroffen

addicted

abhängig

süchtig

verfallen

mugging

ausraubend

Straßenraub

Raubüberfall

concrete

fest

konkret

dicht

wirklich

rehearsing

probend

dumping

Unterbietung

Entsorgung

desperate

verzweifelt

hoffnungslos

erbittert

swapped

tauschte

getauscht

paid over the odds

zu viel bezahlt

Ungeklärt sind jetzt noch folgende:

  • piling seconds and thirds on their plates
  • wears a stud
  • dim kid

Schlagwörter: , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht2. November 2009 von Sven in Kategorie "Englisch

2 COMMENTS :

  1. By Lizzy (10 comments) on

    Hallo Sven,

    ich versuch mich mal an einer Übersetzung. 🙂

    wears a stud: trägt einen Stecker (Wahrscheinlich in Ohr oder Nase)

    dim kid: das Kind ist schwer von Begriff

    Bei piling seconds and thirds bin ich mir nicht sicher ob es eine Übertragene Bedeutung gibt.
    Wörtlich heißt das, dass sich da Leute ein zweites und drittes Mal Nachschläge holen und die auf ihren Tellern auftürmen.

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Also das Dritte macht für mich noch nicht so Sinn, aber vielleicht kann man das besser übersetzen wenn man es im Text sieht. Beim ersten vermute ich, dass es sich um Manschettenknöpfe handelt, weiß ich aber nicht, würde sich aber mit deiner Übersetzung wohl decken. Das zweite macht auch Sinn für mich. Dank dir für die Übersetzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.