7 Juli 2009

Gefesselt müsste man werden…

Ich sitze gerade wieder hier vor 500.000.000.000.000 (keine Ahnung wieviel das Ausgesprochen ist) Blättern die ich noch bearbeiten muss, auch wenn Gestern Zensurenschluss war. Und wieder einmal frage ich mich, warum ich es nicht schon früher gemacht habe. Und gerade wo ich das gedacht habe, kam bei Twitter ein Link der mir das richtige Werkzeug zur Verfügung stellt.

Eine Fußfessel mit Zeitschaltuhr, die einen für Maximal 4 Stunden am Arbeitsplatz hält um seine Aufgaben zu erledigen. Die Kugel hat ein Gewicht von 20 Pfund (10 kg? ). Die Frage ist nur, ist das schwer genug um mich an meinen Platz zu halten? Wenn ja, was mache ich wenn ich aufs Klo muss und wenn nein, wieso ist das Teil dann so teuer?

Nun werde ich mich mal wieder an die Arbeit begeben und Träume zwischendurch von diesen wunderschönen Fußfesseln…..

Zuletzt Aktualisiert am

Werbung


Copyright 2019. All rights reserved.

Verfasst 7. Juli 2009 von Sven in category "Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.