Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit DeutschlandSim entstanden.

Inzwischen werden zu vielen Anlässen Handys verschenkt. Ich selbst kenne das aus meiner Familie, nur meist fehlt immer ein wichtiges kleines Ding – eine Sim-Karte. Natürlich kann man Handys zusammen mit einen Prepaid-Tarif kaufen, aber meist weiß man nicht, welcher der richtige Tarif ist und lässt es dann doch sein. Für Wenig- bis Normaltelefonierer habe ich hier vielleicht einen Tarif gefunden, der interessant sein könnte.

DeutschlandSIM All-In – 50 SMS und 50 Gesprächsminuten inklusive

 

Für 6,95 Euro bekommt man in diesem Tarif 50 SMS und 50 Gesprächsminuten. Das hört sich erst einmal nicht viel an, für Wenig- bis Normaltelefonierer ist es aber eine ganze Menge. Wer das Kontingent überschreitet, zahlt für jede weitere Minute oder SMS 9 Cent in alle deutschen Netze.
Weiterhin ist eine Surfflatrate im Tarif enthalten. Dabei surft man bis zu einen Datenvolumen von 200 MB mit voller Geschwindigkeit, danach wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gesenkt. Das reicht locker, wenn man unterwegs nur E-Mails checken möchte, oder ab und an eine Statusmeldung bei Twitter senden möchte. Allerdings besteht die Möglichkeit das Datenvolumen auf bis zu 1 GB zu erhöhen, herfür wird dann aber eine höhere Grundgebühr fällig.

Die SIM-Karte kostet einmalig 9,95 Euro und die Grundgebühr + die anfallenden Gesprächs- und SMS Gebühren werden monatlich vom Konto abgebucht. Wie bei vielen Anbietern üblich, besteht auch bei diesem Tarif keine Vertragslaufzeit, man kann den Tarif also monatlich kündigen, wenn man nicht zufrieden sein sollte. Realisiert wird dieser Tarif im o2-Netz. Man sollte hier also drauf achten, dass man nicht in einen o2-Funkloch sitzt, die es ja noch geben soll.

Übrigens bietet DeutschlandSIM auch günstige Handytarife für Vieltelefonierer an, welche dann nicht nur im o2-Netz gebucht werden können, sondern auch im D-Netz. Vorbeischauen lohnt sich also.

Wer jetzt wieder ein Handy als Geschenk bekommt, der weiß nun, wo er einmal nachsehen sollte ;-). Natürlich gilt auch bei Handytarifen der Grundsatz: Drum prüfe, wer sich ewig bindet 😉.