Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Wissen.de bringt ja immer mal wieder was neues. Heute habe ich eine Mail erhalten, in welchen sie ihren neuen Vokabeltrainer vorstellen. Lernen könnt ihr dort 4 verschiedene Sprachen, neben Englisch stehen auch noch Französisch, Spanisch und Italienisch zur Verfügung.

Ich habe das ganze jetzt mal mit Englisch kurz getestet und das Ansatz sieht gar nicht so schlecht aus. Als erstes muss man sich vier Vokabeln einprägen, nicht auf einmal, sondern nacheinander. Neben der eigentlichen Vokabel findet ihr auch einen Beispielsatz, eine kurze Erklärung und die Deutsche Übersetzung. Die Vokabel, den Beispielsatz und die Erklärung könnt ihr euch vorlesen lassen und euch so auch noch die Betonung und Aussprache lernen. Nach den vier Wörtern geht es dann an die Wiederholung. Jetzt müsst ihr die Wörter wiedergeben. Entweder werdet ihr nach der Übersetzung gefragt, oder ihr findet einen Buchstabensalat vor, den ihr dann wieder in die richtige Reihenfolge bringen müsst.

Wie schon erwähnt finde ich das als interessanten Einsatz und heute Abend nach der Schule werde ich mich noch ein wenig mehr damit beschäftigen.