Dezember 19 2010

Auch im Winter kann man Kalorien verbrennen…

Der Schnee nervt, da stimmen mir wohl viele Autofahrer und Spaziergänger zu, aber der Schnee kann auch positive Seiten haben. Die Schneeballschlachten zum Beispiel oder das Rodeln.Aber auch Eislaufen wäre ohne Winter und kälte nicht möglich, auch wenn dazu vielleicht nicht der Schnee gebraucht wird.

Nun aber all diese Sachen haben noch etwas anderes gemeinsam, sie verbrauchen auch Kalorien. Bei einer Schlittenfahrt zum Beispiel verbraucht man bis zu 500 Kalorien pro Stunde. Aber auch beim Eislaufen verbraucht man schon 300 Kalorien in der Stunde, allerdings bei niedriger Belastung – wenn man Intensiver trainiert, dann verbraucht man auch mehr.

Hört sich jetzt alles ziemlich nach Sport an und nicht nach spaß, werden sich jetzt einige Denken, aber auch für diese Leute habe ich einen Tipp, wie sie im Winter Kalorien verbrennen können. Wie wäre es zum Beispiel mit einer intensiven Schneeballschlacht? Auch dabei kann man 350 Kalorien verbrauchen in der Stunde und hat dabei noch jede Menge spaß.

Wem das auch noch zu stressig ist, den lege ich einen schönen Winterspaziergang ans Herzen. Durch den Schnee wird der intensiver werden, als es jeder andere Spaziergang werden kann. Allerdings sollte man hier für einen sicheren Stand sorgen, ein paar vernünftige Winter-Wanderschuhe können dabei schon helfen, aber auch seine normalen Schuhe kann man mit Schneeketten auf einen Winterspaziergang vorbereiten. Vielleicht nimmt man sich auch noch etwas Warmes zu trinken mit, oder plant vielleicht das Mittagessen oder ein Kaffee mit in den Spaziergang ein.

Man kann also auch im Winter viel für sein Gewicht tun, auch wenn es sich im ersten Moment vielleicht nicht so angenehm anhört, weil es kalt ist. Mit der richtigen Kleidung aber, fühlt man die Kälte überhaupt nicht.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht19. Dezember 2010 von Sven in Kategorie "Fitness für Körper und Geist

2 COMMENTS :

  1. By Kathrin (49 comments) on

    Ich liebe Schnee zwar total, aber da gehe ich lieber in mein Wohnzimmer und hocke mich auf meinen Heimfahrrad vor die Glotze 😀

  2. By Uwe (16 comments) on

    Und dieser „Mehrverbrauch“ würde sogar was bringen…wäre da nicht dieser „Fressmarathon“! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.