November 7 2010

Wochenrückblick KW 44/2010

Heute mal wieder ein normaler Beginn für den Wochenrückblick, weil mir spontan nichts Gereimtes einfällt. Starten wir also ohne Reim in den Rückblick für die 44 Kalenderwoche.

Arbeiten

Auf Arbeit habe ich mich jetzt das erste Mal intensiv mit dem Scribus Programm beschäftigt. Dabei ist das Cover der Broschüre fertig geworden und auch schon die ersten Ideen für den Inhalt sind gereift. Nächste Woche werde ich mich dann intensiv mit den Texten beschäftigen, sodass am Ende der nächsten Woche dann die erste Broschüre fertig ist. Ob das dann schon die Endfassung ist, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Laufen

Diese Woche war mal wieder Wettkampf. Der Herbstlauf, den ich am heutigen Sonntag gelaufen bin. Für die 10,6 KM habe ich 57 Minuten und 39 Sekunden gebraucht.Die Strecke selbst war dabei wirklich schön und ich werde den Herbstlauf wohl nächstes Jahr wieder laufen. Die Vorbereitung war aber weniger optimal, da es diese Woche ziemlich viel geregnet hat und ich nicht alle Trainingseinheiten absolviert habe.

Schreiben

Diese Woche hat NaNoWriMo begonnen. Lief am Anfang auch ziemlich gut, doch dann habe ich am Freitag im Büro meinen USB-Stick vergessen, was bedeutet das Ich jetzt drei Tage Rückstand habe. 3.Tage, dass bedeutet für jeden Tag 1667 Wörter die ich jetzt in der nächsten Woche nachholen muss. Das bedeutet, dass ich jeden Tag über 2.000 Wörter schreiben muss, was Ich erst einmal hinbekommen muss. Am Montag werde ich die Geschichte aber gleich auf meine Onlinefestplatte spielen, damit mir dasselbe nicht noch einmal geschehen kann.

Ansonsten habe ich mich auf einige Buchbesprechungen gestürzt, die ich schon auf die lange Bank geschoben hatte, und die jetzt nach und nach auf lesensiegut.de veröffentlicht werden.

Suite101 ist nun schon wieder leer ausgegangen, was nächste Woche endlich geändert werden muss. Ich habe ja auch noch bestimmte Verpflichtungen, die ich einhalten muss, damit ich auch nächstes Jahr noch auf Suite101 vertreten bin.

Sonstiges

Meine Sportuhr hat ihren Geist aufgegeben. Also nicht die Uhr selbst, sondern das Armband, welches aus Gummi ist. Leider kann man bei meiner Uhr das Armband nicht austauschen, sodass ich mir jetzt auch wieder eine neue Sportuhr kaufen muss. Ob es wieder eine mit Puls wird, oder nur eine Stoppuhr, das wird der Preis entscheiden. Ich hoffe aber das ich vielleicht wieder eine von Lumi Trac bekomme, die hat mich die letzten fünf Jahre begleitet und hat mir auch immer treue Dienste geleistet.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht7. November 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.