August 21 2010

Pilzausflug – Der erste in 2010 ;-)

Heute war ich das erste mal seit mindestens 5 Jahren wieder in den Pilzen. Ich finde es immer schön durch den Wald zu spazieren und dort auf den Boden zu achten. Ich finde es nicht nur schön, sondern auch entspannend und wenn dann noch die frische Waldluft dazu   kommt, einfach herrlich.

Es war aber leider mindestens zwei Wochen zu früh für dieses Gebiet, sodass die Ausbeute ziemlich mager war. Mager heißt aber nicht, dass gar nichts vorhanden war, nur halt ziemlich wenig und davon war mindestens die Hälfte auch noch Wurmig. Aber ein schöner Birkenpilz war dabei, so einer entschädigt ja für alles und jetzt muss man eben in zwei bis drei Wochen noch einmal in die Pilze waren, dann mit Sicherheit auch mit mehr Erfolg.

Der Ausflug selber war aber auch wunderschön. Wie gesagt ist so eine Wanderung durch den Wald schon etwas schönes, auch wenn man keine Pilze findet und das Dorf dort mit dem Namen „Zerpenschleuse“ ist auch wirklich klasse. Es gab einige alte Gebäude, ich habe aber nur von der Kirche Fotos gemacht, und dann ein wirklich schönes Gasthaus. In diesen habe ich auch riesen Zucchini gesehen, von welchen man als Stadtmensch nur träumen kann.

Heute habe ich dann halt auch erfahren das eine Handykamera eben nur eine Handykamera ist, weswegen ich auch nicht so viele Fotos gemacht habe. Irgendwann werde ich mir mal eine vernünftige Kamera besorgen, was aber wahrscheinlich erst im nächsten Jahr der Fall sein wird. Ansonsten kann ich eigentlich nur jedem empfehlen sich einmal in die Natur zu stürzen, vielleicht gibt es ja dieses Jahr noch mal ein schönes Wochenende dafür, ansonsten solltet ihr es aber nächstes Jahr machen.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht21. August 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

3 COMMENTS :

  1. By Christopher (1 comments) on

    Nur schon aufpassen bei den Pilzen. Einige ähnelt den Steinpilzen sehr sind aber giftig (aber das weiß Du sicherlich). Wenn ich am Wandern und Pilzesuchen bin, beschränke ich mich nur auf eine bestimmte sorte. Meistens suche ich nach den Raufußröhrlingen.
    Die Steinpilze sind bekanntlich viel besser, smecken auch super, aber ich will keine Vergiftung riskieren die von Pilzein die wie Steinpilze aussehen, verursacht werden.

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ich sammel auch nur die Pilze die ich kenne, bei Steinpilzen kannst du aber kaum Fehler machen, aber die sind eh meist Madig, sodass man die eh nicht wirklich mitnehmen kann. 😉

  3. By Thom (5 comments) on

    Steinpilze kann man nicht wirklich mit giftigen Pilzen verwechseln. Ein Kandidat wär der maronenpilz (siehe mein Blog) , den ich gerne sammel und auch dieser hat nur einen ungiftigen bitter schmeckenden verwechslungs Partner.
    Die Steinpilz oder Maronen ähnliche giftigen Pilze haben Lamellen und keine Schwämme unterm Hut und sind nicht wirklich gleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.