3 März 2010

Wandbilder in der Schule

Ich finde ja die Bilder an den Wänden in den Schulen, welche von Leistungskurslern angefertigt wurden, ja so ziemlich Klasse. Leider ist das Tagesgymnasium, welches dafür verantwortlich war, nicht mehr in unseren Gebäude und die Schüler die jetzt in der Schule sind gehen nicht gerade sanft mit diesen Bildern um, weshalb sie so langsam alle kaputt gehen. Heute habe ich mal einige Fotos gemacht, welche ich hier nach und nach veröffentlichen werde. Hier das erste……

Ist doch süß, oder?

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 3. März 2010 von Sven in category "Dies und Das

5 COMMENTS :

  1. By Timo (7 comments) on

    Soetwas finde ich immer wieder schade, wenn Bilder die mit Mühe angefertigt worden sind kaputt gemacht werden.

    Das kenne ich auch noch aus meiner Schule =(

    Antworten
  2. By Kristine (1 comments) on

    Ich bin gerade umgezogen und wollte etwas ausgefallenes mit meiner Küche anstellen. Ich habe bei klebefieber.de ein total schönes Wandtattoo bestellt und bin super Happy. Schnelle Lieferung und leichte Anwendung. Sieht aus wie vom Profi! 🙂

    Antworten
  3. By Wandmaler (1 comments) on

    Total geil geworden die Diddl Maus. Wäre genau das richtige für meine Nichte. Schade dass die Schüler mit solchen Wandbildern nicht sorgsamer umgehen. Denn darin steckt soviel Arbeit, Fleiß und Kreativität.
    In unsere famililäre Wohnung haben wir auch ein Grafiti-Wandbild von einem regionalen Künstler anbringen lassen, ging aber eher in die Richtung postmoderne Illustration.
    Weitere Bilder aus euer Schule würde ich mich wirklich interessieren.

    LG

    Antworten
  4. By Lukas (10 comments) on

    Ich habe das an meiner Schule auch. Doch leider werden auch hier einige Malerein zuerstört, was ich sehr schade finde.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.