Februar 20 2010

Kleiner weißer Löwe… – Das Kind in Dir

Heute geht es in die zweite Runde vom Projekt „Das Kind in Dir“ . Diesmal ist das Thema Trickserien und da ist mir doch gleich als erstes Kimba in die Erinnerung gekommen. Kimba das war ein kleiner weißer Löwe der viele Abenteuer überstanden hat und zwar zusammen mit seinen Freunden. Aber das war natürlich nicht die einzige Trickserie die ich gerne geschaut habe. Spontan fällt mir erst mal Dragonball ein. Ich habe diese Serie wirklich gerne gesehen und so spontan fällt mir die Serie auch nur ein, weil sie noch gar nicht so lange her ist.

Dann waren dort noch die ganzen DDR Trickserien die ich mir gerne angeschaut habe. Der Hase und der Wolf zum Beispiel, oder die beiden Jungen, ein Dünner und ein Dicker die immer Sport getrieben haben oder anderen Unsinn gemacht haben, mir fällt nur der Name nicht mehr ein. Natürlich gehören auch die Schlümpfe zu den Trickfilmen die ich immer geschaut habe, die Chipmunks, Tom und Jerry und natürlich auch der kleine Maulwurf der sich auf sein großes Abenteuer durch die große Stadt begeben hat, nachdem sein Wald abgeholzt wurde. Und viele, viele mehr, wie die Rettungstruppe und andere Trickfilme von Walt Disney.

Aber Trickfilme haben mich nicht nur durch meine Kindheit begleitet, nein auch heute schaue ich noch ziemlich oft Trickfilme und finde die auch Klasse. Kim Possible zum Beispiel, der blaue Fiesling gefällt mir am besten, oder die Simpson, wie viele andere hier wahrscheinlich auch 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht20. Februar 2010 von Sven in Kategorie "Das Kind in Dir

2 COMMENTS :

  1. Pingback: Das Kind in Dir – Abschnitt 2 – Die Auswertung | heunihome - the long road

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.