Dezember 26 2009

Layer Ads in alten Artikeln – Ja oder Nein?

Ich überlege gerade in älteren Artikeln, für Besucher welche über die Suchmaschinen kommen oder direkt zugreifen, aber noch nie hier waren, Layer Ads einzubinden. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob dieser Entscheidung so klug wäre, könnte ich mit dieser Aktion doch vielleicht auch zukünftige Stammleser abschrecken, die über die Suchmaschinen kommen. Da ich mich hier nicht entscheiden kann, wollte ich jetzt euch einmal fragen, was ihr davon haltet.

Gedacht habe ich mir das ich in Artikeln die älter als 20 Tage sind die Layer Ads einblenden zu lassen, aber wie gesagt bin ich mir nicht sicher ob das gut ist. Was meint ihr dazu?



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht26. Dezember 2009 von Sven in Kategorie "Allgemein

15 COMMENTS :

  1. By Markus (41 comments) on

    Also ich hau meistens gleich wieder ab wenn so Zeug aufgeht. Das Problem an der ganzen Geschichte ist, Du als Besucher weißt ja nicht das das nur bei alten Artikeln ist, oder in bestimmten Zeitpunkten kommt oder oder oder.

  2. By eliterator (15 comments) on

    Ich bin da Markus‘ Meinung..Wenn du zufällig vorbeistolpernde Leser zu Stammlesern machen willst, ist so ein nerviger Layer Ad sicherlich keine gute Wahl..Die Frage ist, ob du damit wirklich so viel verdienen wirst, dass sich das Verschrecken einzelner Leser da rechnet..Also, ich würde es nicht machen..

  3. By Crazy Girl (13 comments) on

    Ich hatte das Zeug auch mal für eine Testphase aktiviert und mich dann wieder dagegen entschieden. Zum einen sind die Einnahmen nicht wirklich gut, die darüber generiert werden. Zum anderen rentiert es sich für die paar Euros so ganz und gar nicht seine Leser zur verärgern.
    Ich persönlich mache jede Seite gleich wieder zu, auf der mich ein Layer begrüßt.

  4. By Smilie (12 comments) on

    Ich hätte keine Probleme damit, damit die meisten Leute sowieso einen Werbeblocker drin haben. 😉

    Gruß

  5. By mr.gene (9 comments) on

    Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen, wobei Crazy es schon am treffendsten fomuliert hat. Es muss schon eine verdammt geile Seite mit wirklich richtig wichtigem Content sein, damit ich bei LayerWerbung nicht zum ersten und letzten Male da bin.
    Das mit dem Werbeblocker von Smilie ist evtl auch nicht verkehrt, wodurch sich die Einnahmen durch Layer noch weiter nach unten bewegen…

    Ich würde es lassen!

    Mit bloggenden Grüßen

  6. By ap (3 comments) on

    Hi Sven,

    ich würde es auch nicht machen. Das nervt nur und bringt (vermutlich) auch nicht viel.

  7. By Marc (194 comments) on

    Mach dir Adsense für alte Beiträge und/oder SuMa-Besucher – das passt immer 🙂

  8. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    AdSense geht nicht, weil sich irgendwann mal Trolle auf meinen alten Seiten rumgetrollt haben und Google mich deswegen von diesen Programm ausgeschlossen hat, sonst würde ich es wahrscheinlich nutzen.

  9. By Crazy Girl (13 comments) on

    Das ist ja ärgerlich mit Adsense. In einem solchen Fall würde ich es mit den Alternativen (contaxe oder co.) ausprobieren.

  10. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Contaxe ist ja schon im Einsatz, dass ist aber auch nicht so die Lösung, ich brauche irgendwas anderes….

  11. By mr.gene (9 comments) on

    Ich würde auch sagen lieber keine Werbung als Layer…aber wenn es unbedingt sein muss, dann solltest du es so realisieren, dass nur die Leute von Tante-G kommen die zu Gesicht bekommen – Wer sich von einem Blog herklickt sollte sie nicht sehen…blogleser stehen nicht so auf Layer (hab ich mir sagen lassen ^^ )

  12. By Seospot (1 comments) on

    Hi,
    ich mag Layerwerbung überhaupt nicht Gruß Daniel. Es gibt aber Seiten, da nimmt man diese doch gerne in Kauf. Viele Foren verwenden auch Layerwerbung, da klickt man auf „X“ und gut ist. Ich denke es gibt bessere Alternativen als Layer. Gruss Daniel

  13. By jonny (1 comments) on

    na ja ich hallte nicht viel von layer ads dienste der einziege der auch wirklick zahlt ist bin layer ansonsten würd ich sagen verkauft lieber alles textlinks auf eurer seite habt ihr mehr von.

    das ist ein guter anbieter.
    http://bit.ly/bifYbI

    mfg jonny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.