17 Juni 2009

Lerntagebuch

Ich habe mich entschlossen ein Lerntagebuch zu führen, nur leider habe ich absolut keine Ahnung was dort hinein soll und wie man es am besten führt. Aber es soll vorteile haben, weil man sich gelerntes noch mal in die Erinnerung ruft und darüber nachdenkt. Außerdem wird man sich so besser über die Dinge klar die man gut kann und die man nicht so gut kann und man kann gleich das lernen, was man noch nicht verstanden hat und mit dem Verknüpfen was man schon kann.

Dadurch liegt ein weiterer Vorteil auf der Hand, denn durch das aufschreiben, reflektieren und durch das klar werden der Stärken und Schwächen kann man auch sehr viel organisierter lernen und sich für die Schwerpunkte das richtige Material besorgen. Man muss also nicht wild drauf los lernen, wenn man sich z.b. auf eine Klausur vorbereitet, sondern kann gleich schwerpunktmäßig an das ran gehen, was man nicht kann, denn das steht ja im Lerntagebuch drin.

Insgesamt also eine interessante Art Gelerntes zu vertiefen und um besser zu lernen. Aber ich brauche noch mehr Input zu diesen Thema. Also, wenn sich von euch jemand damit auskennt, immer her mit euren Tipps.

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 17. Juni 2009 von Sven in category "Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.