19 Juni 2009

Interessante Themen

PW ist ja so ein interessantes Unterrichtsfach, welches uns ab und an mal dazu motiviert Zeitungen zu lesen. Das habe ich heute doch direkt mal gemacht und zwar die Süddeutsche Zeitung. Und ich habe mich da doch tatsächlich in einen wunderschönen Artikel über die Zensur Tomatensaft verliebt. Es ist doch hochinteressant zu erfahren, dass in Flugzeugen der Tomatensaft-Verzehr am höchsten ist, jedenfalls wenn man den Fluggästen glauben darf. Denn die trauen sich ernsthaft…..

Irgendwie war da doch noch was heute, kann das alles sein? Ich schaue mir die Überschriften auf dem Titelblatt an, aber da ist nicht wirklich was interessantes. Was interessiert mich der kaputte Finanzmarkt der USA? Die Wiederwahl von Barrosos ist auch nicht so wichtig, der Tomatensaft ist doch interessanter….

… achja, da war ja noch was 1,5 Millionen Liter Tomatensaft die über den Wolken, wo die Freiheit so grenzenlos ist, getrunken werden. Interessant ist wohl noch zu erwähnen das 40 Millionen Liter von diesen roten Getränk jährlich weltweit getrunken wird.

Irgendwas war da aber noch, heute im Bundestag, irgendwie……

Ich gehe ja davon aus das dieser Artikel über den Tomatensaft eine moderne Art von Zensur ist, aber die Zensur die gibt es ja in Deutschland nicht und niemand hat es vor die Zensur-Mauern zu errichte

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 19. Juni 2009 von Sven in category "PW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.