Mai 26 2009

Mach mal was anders…

In Zeiten des Internets und Fernsehens nehmen wir zwar eine ganze Menge Informationen auf, manchmal auch eindeutig zu viele, aber wir machen zu wenig für unser Gehirn, dabei gibt es viele Dinge die dein Gehirn aktivieren und ihn dabei helfen nicht ganz einzuschlafen. Darum fange ich heute mal diese Kategorie hier an.

Mein erster Tipp für euch ist, einfach mal aus euren Routinen auszubrechen und etwas anders zu machen als sonst. Das Gehirn gewöhnt sich an Abläufe die immer gleich ablaufen und führt diese dann im Sparmodus aus, aber man kann dem entgegen wirken. Wenn ihr aufsteht vertauscht einfach mal ein paar Abläufe oder putzt euch nehmt die Zahnbürste mal nicht in die rechte, sondern in die linke Hand. Lest nicht als erstes die Zeitung, sondern bringt erst den Müll raus. Oder sucht euch eine ganz neue Tätigkeit.

Noch ein Tipp, wenn ihr immer mit der rechten Hand schreibt, schreibt doch einfach mal mit der linken Hand wenn ihr etwas aufschreibt, was ihr euch merken wollt/müsst.

Mehr davon kommt jetzt immer mal wieder, also einfach schön mitlesen…. 😉


Schlagwörter:
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht26. Mai 2009 von Sven in Kategorie "Fitness für Körper und Geist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.