Mai 24 2009

Gehen wir einmal davon aus…

…das ich einen Vortrag über eine Zeit-/Literaturepoche halten müsste. Gehen wir weiterhin davon aus das ihr meine Zuhörer wärt, die nicht viel über die Epoche wissen, sich aber durch den Vortrag auf einen hohen Wissensstand bringen wollen.

Was müsste eurer Meinung nach in einen Vortrag enthalten sein der diesen Anspruch erfüllt und euch das Wissen vermittelt, was ihr gerne haben wollt, um eventuell bei der nächsten Diskussion über dieses Thema mitreden zu können?

Ich wäre euch Dankbar wenn ihr hier ein paar Kommentare hinterlassen könntet. Ich muss zwar zur Zeit keinen Vortrag vorbereiten, möchte mir aber für meine Abi-Vorbereitung schon einmal gut ausgearbeitete Steckbriefe für die verschiedenen Epochen ausarbeiten.

Ich freue mich schon auf eure Kommentare….


Schlagwörter:
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht24. Mai 2009 von Sven in Kategorie "Deutsch

2 COMMENTS :

  1. By percaso269 (1 comments) on

    Was ich bei solchen Vorträgen immer interessant finde ist:
    – Was haben die Leute und die intellektuellen dieser Zeit geglaubt und warum
    – Welcher Einfluss haben Technologie und Wisssen von dieser Zeit auf unsere heutige Zeit
    – Welche historischen Verflechtungen sind vorhanden und wie sind sie entstanden

    Link zum Thema: http://www.literatur-wissen.net/

    Gruss
    percaso269

  2. By zypzyp (1 comments) on

    wichtig ist immer die einordnung der epoche in die jeweiligen politischen aktivitäten und meilensteine. als goethen geboren wurde, herrschte in russland …., war frankreich noch…. und hatten die deutschen fürstentümer und königreiche gerade noch damit zu tun, ihre landeskinder als soldaten an den und den zu verkaufen. in dieser epoche, siehe ersten kommentar hier, wurde das und jenes entdeckt, das und jenes erfunden, brannten dort und da die letzten scheiterhaufen und – jetzt kommt die örtliche bezogenheit – war in unserer stadt und in unserer region das und das los…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.