Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Gestern habe ich bei Yigg einen Artikel über Primzahlen und deren Geheimnis um die Unteilbarkeit gefunden. Ich möchte hier jetzt nicht erklären was Primzahlen sind, besonders, weil ich selber nie verstanden habe, warum es die überhaupt gibt.

Nagut, vielleicht gehen wir doch mal kurz auf Primzahlen ein. Also Primzahlen sind Zahlen die nur durch sich selbst und durch 1 teilbar sind, ohne einen Rest zu hinterlassen. Also sind Zahlen gemeint wie 2, 3, 5 oder 7.

Nun aber zurück zu meinem Gedanken. Ich fragte mich Gestern beim lesen des Artikels also, ob Dinge die der Mensch selbst definiert und konstruiert hat, eigentlich Geheimnisse haben dürften. Warum hat der Mensch diese „Geheimnisse“ nicht gleich mit weg definiert? Wieso ergibt sich aus all dem, was der Mensch definiert immer gleich ein neues Problem?

Für mich gibt es eigentlich nur eine Sinnvolle Antwort, der Mensch hat Angst davor irgendwann alles zu Wissen und keine Gebiete mehr zu haben, wo er noch forschen und neue Dinge entdecken könnte, deswegen definiert er sich diese „neuen“ Dinge einfach immer gleich wieder mit, wenn er etwas neues Entdeckt.




Verwandte Artikel:


No Comments :(

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.