Dezember 26 2008

Auf gehts….

So, nun habe ich aber lange genug nichts getan, nun muss ich die restlichen Ferien dazu nutzen, zwei Vorträge vorzubereiten. Der erste Vortrag ist für Deutsch und zwar genau geht es hier um Nathan den Weisen und dessen historischen Hintergrunds. Ich habe das Buch noch nicht gelesen und werde das zur Hauptaufgabe dieser ausklingenden Woche machen. Mal schauen ob ich ein paar Leute finden kann, die sich ein wenig näher damit auskennen und mir ein wenig helfen können. Wenn mir der Vortrag gefällt, werde ich ihn vielleicht auch wieder hier als Podcast veröffentlichen.

Der zweite Vortrag ist dann für Englisch. Hier soll ich eine kleine Kurzgeschichte vorstellen, die wir uns später in einem Theater anschauen möchten. Bei der Kurzgeschichte handelt es sich um „Dead Men’s Path“ von Chinua Achebe. Bei Englisch kommt dann auch noch eine zweite Sache hinzu, die ich in den Ferien noch erledigen muss und zwar muss ich mir ein paar „Linking Words“ anschauen, um auch im Englischen Sätze miteinander verbinden zu können.

Wie ihr seht, habe ich noch einiges vor, aber noch ist genügend Zeit, die Ferien gehen noch etwas mehr als eine Woche und ich kann mich in der Zeit in Ruhe vorbereiten.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht26. Dezember 2008 von Sven in Kategorie "Deutsch", "Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.