18 November 2009

Vorträge, Klausuren und Joghurt

Einige werden sich jetzt sicher Fragen, was uns diese Überschrift sagen möchte und ich möchte euch natürlich nicht lange auf die Folter spannen. Deswegen gibt es hier jetzt die Antwort:

Wer vor einer Klausur, einen Test oder einen Vortrag Joghurt löffelt, der kann seine Stress-Hormone im Blut senken, jedenfalls behaupten das zumindest Mitglieder der slowakischen Akademie der Wissenschaften.  Und nicht nur die sagen das, ich kann das auch bestätigen, denn ich habe es letzte Woche Freitag vor meinem Mathetest ausprobiert und so entspannt bin ich noch nie in eine Prüfung gegangen.

Leider weiß ich nicht, ob dies auch für Frauen gilt, aber ich gehe einfach mal davon aus, wenn nicht, gibt es sicher ein anders Mittel, welches Frauen beim Abbau von Stress-Hormonen hilft.