13 Februar 2013

Was wäre wenn…?

Was wäre, wenn der Urknall gar kein Urknall war, sondern die Befruchtung von einem Ei durch ein Spermium? Was wäre, wenn wir alle ein kleines Universum sind? Was wäre, wenn unser Universum auch nur ein großes Lebewesen ist und es noch sehr viel mehr davon gibt?

Ich weiß, die Vorstellung mag seltsam sein, aber wir wissen doch ziemlich wenig von unserem Universum und vom Leben selbst. Was spricht also dagegen, dass es genau so ist? Durch Einstein wissen wir ja, dass Zeit relativ ist und so könnten wir ein riesengroßes Universum sein, in dem es schon seit vielen Milliarden Jahren Leben gibt, ohne dass wir etwas davon wissen.

Dann wäre übrigens auch an dem Spruch etwas dran, dass in jedem von uns ein wenig von Gott steckt, denn wir wären ja der Gott von dem Universum in uns.

Werbung


Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst 13. Februar 2013 von Sven in category "Dies und Das", "Sven fragt....

5 COMMENTS :

  1. By Alex (194 comments) on

    So, jetzt stell dir mal folgende zwei Szenarien vor.

    1) Du sitzt zuhause und schaust deinen Mäusen, Fischen oder Schildkrten im Aquarium zu, die du vor einiger Zeit dort reingesetzt hast und schaust nun immer nach dem Rechten und wie sie sich entwickeln.

    2) Wir sitzen im Aquarium, welches sich Erde nennt. Und von außen schauen uns – wir nennen Sie – Außerirdische zu, was wir so treiben und wie wir uns entwickeln. Haben eben diese uns doch vor langer, langer Zeit hier in unser Aquarium gesetzt und beobachten uns seitdem.

    Zwei verschiedene Geschichten, exakt gleicher Inhalt! 🙂

    Antworten
  2. By Alex (194 comments) on

    Ich weiß es nicht.
    Vielleicht sind wir ja ebenfalls nur eine Art Haustier für jemand anderen?!
    Man weiß es nicht…

    Antworten
  3. By Marc (194 comments) on

    Hör auf diese Pilze zu essen!!
    Obwohl… warte… Schick mir auch welche!!

    @Alex – du kannst gerne mein Wachhund sein! Gute Idee??

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.