9 April 2012

Spieglein Spieglein – Mein Kinobesuch….

Gestern war ich, nach langer Zeit, mal wieder im Kino. Ich dachte mir, ich könnte mir mal wieder einen lustigen Film ansehen, was im Kino ja doch immer etwas schöner ist als vor dem Fernseher.

„Spieglein, Spieglein“ – Wer ist der lahmste Film im Kinoland?

 

Entschieden habe ich mich für dein Film „Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte“. Aufgrund der Werbung dachte ich, dass es ein ziemlich lustiger Film werden würde, nur leider wurde ich ziemlich schnell enttäuscht.
Der Ansatz versprach zwar viel Lustiges, aber leider wurde es nicht wirklich umgesetzt. Das soll nicht heißen, dass es überhaupt nichts zu lachen gab, aber es hätte mehr sein können, wenn man das Potential der Geschichte genutzt hätte. Leider wurde es nicht genutzt und irgendwie war es auch nur eine Aneinanderreihung von verschiedenen Szenen. Auch die zeitlichen Dimensionen haben irgendwie nicht gestimmt. Während Schneewitschen verschiedene Dinge lernt, scheint nur ein einziger Tag zu vergehen, obwohl diese einen Zeitrahmen von mehreren Wochen benötigen würden. Viele Elemente, die es im eigentlichen Märchen gibt, wurden auch nicht übernommen, was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, aber man hätte sie nutzen können, um noch mehr Humor in den Film zu bringen.
Spätestens nach der Hälfte des Filmes wünschte ich mir, dass er doch endlich zu Ende ist. Ich hatte so ziemliche Langeweile und am liebsten wäre ich aufgestanden und gegangen. Der eigentliche Grund, warum ich geblieben bin, war das Eintrittsgeld von 7,80 Euro und die doch ziemlich schöne Darstellerin von Schneewitschen ;-).

Eigentlich ist es schade, denn aus den 7 Zwergen Räuber zu machen, fand ich schon ziemlich gelungen. Auch das der Prinz eine tragende Rolle bekam, war ein interessanter Ansatz. Doch Ansätze bringen nichts, wenn man sie nicht richtig umsetzt. Und wenn ich ehrlich bin, schöne Frauen habe ich auch genügend in meiner Twitter-, und Facebook-Timeline. Wenn ich mir also schöne Frauen ansehen möchte, dann brauche ich nur dort ein wenig suchen.

Ich persönlich kann euch den Film nicht empfehlen, aber das ist nur meine Meinung. Aber sagt hinterher nicht, ich hätte euch nicht gewarnt ;-).

Werbung

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 9. April 2012 von Sven in category "Dies und Das", "Erlebnisse und Gedanken

4 COMMENTS :

  1. By anni (29 comments) on

    fand den trailer schon ziemlich bescheiden, ehrlich gesagt. dann hat dieser eindruck wohl nicht getäuscht.

    Antworten
  2. By Martin / Dimido IT (1 comments) on

    Danke für deinen Beitrag zum Film! Damit kann ich mir diesen Film diese Woche sparen, und warten bis er im TV ausgestrahlt wird 🙂

    Antworten
  3. By abraxandria (20 comments) on

    also, ich mag ja diese julia nicht. das wäre für mich schon ein grund den film nicht zu schaun.
    andererseits mag ich märchen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.