5 Dezember 2011

Feierabendgestaltung – Paradepower November 2011

Wie oft seid ihr, sei es nun zum Feiern oder nur auf ein Bier mit Freunden, in der Woche außer Haus?

Nicht wirklich oft. Ich glaube dieses Jahr war ich vielleicht zehnmal oder so bei einem Poetry-Slam oder einer Lesung. Und das war dann auch nicht wirklich Feiern, sondern nur zuhören. Übrigens war ich da auch nicht mit Freunden, sondern alleine, weil mich irgendwie niemand begleiten möchte. Jedenfalls hat nie jemand Zeit, wenn ich einmal vor die Tür gehen möchte.

Bevorzugt ihr eher den Spieleabend, vielleicht einen Kinobesuch oder doch die wilde Disconacht?

Wie oben schon zu erahnen, bevorzuge ich ruhige Veranstaltungen. Wobei ein Poetry-Slam nicht unbedingt ruhig sein muss, aber es ist eben eine Literaturveranstaltung mit wenig Musik. Außerdem trinke ich keinen Alkohol und tanzen kann ich schon gar nicht, weswegen ein Discobesuch nicht wirklich etwas für mich ist. Spieleabende und Kinobesuche würde ich auch mitmachen, dafür fehlen mir aber immer wieder die Leute, die mich begleiten – wie ich schon bei der ersten Frage kurz erwähnt habe.

Wie sieht für euch ein schöner Abend mit Freunden aus?

Ein schöner Abend ist für mich, wenn alle Spaß haben. Wie der Abend genau ausgeschmückt ist, ist dabei relativ egal. Was ich aber absolut nicht leiden kann, ist, wenn sich alle sinnlos besaufen. Ich selbst trinke ja keinen Alkohol und deswegen kann ich mit besoffenen Menschen nicht viel anfangen. Ein oder zwei Gläser Bier sind aber natürlich schon erlaubt ;-).

Je nachdem, wie ihr eben geantwortet habt, warum ist das so?

Ja, wir wollen doch alle Spaß im Leben haben, oder?

Wenn ihr abends weg/tanzen geht, habt ihr ein Lied, das ihr jedes Mal gern hören wollt?

Nö, ich kann ja nicht tanzen und deswegen habe ich auch kein Lied, welches ich unbedingt hören möchte.

Wie viel Geld gebt ihr durchschnittlich für eure Abendgestaltung aus?

Nicht viel. Das bedeutet aber nicht, dass ich geizig bin, sondern weil ich selbst nicht soviel Geld zur Verfügung habe. Außerdem kann ich auch nicht soviel trinken, sodass ich mit relativ wenig Geld auskomme. Meist sind es nicht mehr als 10,- Euro, es sei denn, der Eintritt ist etwas teurer.

Erzählt uns von eurem letzten Tollen “Auswärtserlebnis” [optional]

Das letzte tolle Auswärtserlebnis war der Besuch bei der Blue-Man-Group. Zwar musste ich auch hier wieder alleine hingehen, aber da man sich dort eh nicht unterhalten kann, war das nicht ganz so schlimm. Ich kann eigentlich jedem nur empfehlen sich die Blue-Man-Group einmal anzusehen, wenn er oder sie die Chance dazu hat.

Dieser Beitrag gehört zu Missis Paradepower. Thema im November „Feierabendgestaltung“

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 5. Dezember 2011 von Sven in category "Dies und Das", "Paradepower

2 COMMENTS :

  1. By Sindi (14 comments) on

    Ich gehe auch nicht so oft aus. Vielleicht ein paar mal in einem Monat. Ich bevorzuge auch lieber die ruhige Veranstaltungen. Im allgemeinen gehe ich mit meinem ins Kino oder ins Theater. Wir haben unsere ehemalige Freunde von der Uni den Kontakt fast verloren, unsere neue Freunde sind die Eltern der Freunde unseres Sohnes. Manchmal gehen wir aber auch tanzen, Das macht mir immer Spass, obwohl ich weiss dass mein Man das nicht so sehr mag. Zum letzten Mal waren wir mit dem Sohn zusammen im Zirkus, das war richtig toll!

    Antworten
  2. By Ellen (34 comments) on

    Manchmal mag ich auch lieber die ruhige Veranstaltungen, aber manchmal habe ich das Gefühl dass ich bis morgen früh tanzen muss! Dann gehe ich mit den Freundinnen aus, meistens zu r’n’b partys, wir trinken ein bisschen Sekt und tanzen und lachen bis spaet:) letztes Mal haben wir den Geburtstag einer meinen Freundinnen gefeiert, das war wirklich super:)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.