Mai 19 2011

Die drei am Donnerstag – KW 20

1. Was geht in dir vor, wenn jemand sagt, er habe kein Hobby?

Ich würde mir denken, dass es ein sehr armer Mensch ist. Ich meine jetzt nicht, dass er zu wenig Geld zur Verfügung hat, sondern das ihm in seinem Leben etwas fehlt. Ich meine, was macht ein Mensch ohne Hobby denn, wenn er nicht arbeitet? Fernsehen kann er ja nicht, das könnte als Hobby durchgehen, Musik hören auch nicht. Lesen? Keine Chance! Wahrscheinlich schlafen, aber selbst das könnte man ja noch als Hobby bezeichnen. Mein zweiter Gedanke wäre also, dass er einfach nicht nachdenken möchte, oder ihm sein Hobby einfach zu peinlich ist, um es öffentlich zu sagen.

2. Ist das Glas halb voll oder halb leer?

Kommt darauf an, was drin ist. Ist es etwas, was ich gerne trinke, dann ist ein Glas halb voll. Sollte hingegen etwas drin sein, was ich überhaupt nicht mag, dann ist es durchaus halb voll. Ich finde auch nicht, dass diese Ansicht etwas mit positivem oder negativem Denken zu tun hat.

3. Gehört Sex und Liebe zusammen?

Weiß nicht. Ich glaube das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich glaube aber, dass es in meiner Generation nicht mehr unbedingt zusammengehört. Sex ist die Befriedigung einer Lust, Liebe ist die Zuneigung zu einem Menschen.

Die Fragen wurden präsentiert von der Krümelmonster-AG 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht19. Mai 2011 von Sven in Kategorie "Die drei am Donnerstag", "Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.