25 Februar 2011

Der Freitags-Füller – Nr.1

Heute werde ich mal wieder etwas Neues machen, nämlich beim Freitagsfüller mitmachen. Ich habe dabei gemerkt, dass es gar nicht immer so einfach ist, einen passenden Satz zu den vorgegebenen Satzteilen zu finden. Hier nun mein Freitagsfüller:

 

  1. Eigentlich wäre es schön, wenn man von dem was man gerne tut auch leben könnte.
  2. Der Kompromiss, den die SPD im Hartz 4-Streit gefunden hat, ist lächerlich.
  3. Gestern Abend war ich total müde, bin aber wieder nicht vor 1:30 Uhr eingeschlafen.
  4. Da ich nicht weiß, wie ich es finanzieren soll, ist das Ziel, ein Studium zu machen, noch so weit weg.
  5. Ich könnte niemals sagen, dass ich etwas nie machen würde, egal, in welcher Lebenssituation ich mich befinde.
  6. Ich würde immer noch selbst kochen, auch wenn ich einen eigenen Koch hätte.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Spiel des 1.FC Union Berlin gegen 1860 München, morgen habe ich einen langen Lauf geplant und Sonntag möchte ich in einen Park spazieren gehen!

 

Werde ich wohl jetzt öfter mal machen, das hilft dabei, mit dem Denken anzufangen – und das ist am Freitag ja immer schwierig ;-).

 

Werbung

Schlagwörter:
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 25. Februar 2011 von Sven in category "Dies und Das", "Freitags-Füller

1 COMMENTS :

  1. By Bernd (186 comments) on

    Hallo Sven,

    viel Freude beim Joggen. So wie es derzeit aussieht, werde ich wohl noch an diesem Wochenende pausieren müssen. Meine Wadenzerrung hat sich zwar schon deutlich entspannt, ich humpel nicht mehr 🙂 . Aber leichten Schmerz verspüre ich noch. Wenn überhaupt, fange ich morgen vielleicht mit 6 Runden auf dem Laskersportplatz an.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.