Februar 25 2011

Der Freitags-Füller – Nr.1

Heute werde ich mal wieder etwas Neues machen, nämlich beim Freitagsfüller mitmachen. Ich habe dabei gemerkt, dass es gar nicht immer so einfach ist, einen passenden Satz zu den vorgegebenen Satzteilen zu finden. Hier nun mein Freitagsfüller:

 

  1. Eigentlich wäre es schön, wenn man von dem was man gerne tut auch leben könnte.
  2. Der Kompromiss, den die SPD im Hartz 4-Streit gefunden hat, ist lächerlich.
  3. Gestern Abend war ich total müde, bin aber wieder nicht vor 1:30 Uhr eingeschlafen.
  4. Da ich nicht weiß, wie ich es finanzieren soll, ist das Ziel, ein Studium zu machen, noch so weit weg.
  5. Ich könnte niemals sagen, dass ich etwas nie machen würde, egal, in welcher Lebenssituation ich mich befinde.
  6. Ich würde immer noch selbst kochen, auch wenn ich einen eigenen Koch hätte.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Spiel des 1.FC Union Berlin gegen 1860 München, morgen habe ich einen langen Lauf geplant und Sonntag möchte ich in einen Park spazieren gehen!

 

Werde ich wohl jetzt öfter mal machen, das hilft dabei, mit dem Denken anzufangen – und das ist am Freitag ja immer schwierig ;-).

 


Schlagwörter:
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht25. Februar 2011 von Sven in Kategorie "Dies und Das", "Freitags-Füller

1 COMMENTS :

  1. By Bernd (186 comments) on

    Hallo Sven,

    viel Freude beim Joggen. So wie es derzeit aussieht, werde ich wohl noch an diesem Wochenende pausieren müssen. Meine Wadenzerrung hat sich zwar schon deutlich entspannt, ich humpel nicht mehr 🙂 . Aber leichten Schmerz verspüre ich noch. Wenn überhaupt, fange ich morgen vielleicht mit 6 Runden auf dem Laskersportplatz an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.