März 16 2010

Vor dem Lernen – Prüfungsvorbereitung

Letzte Woche habe ich euch ja schon gesagt wie ihr euren Schreibtisch sortieren solltet bevor ihr lernt, aber das ist ja noch lange nicht alles, was zur Vorbereitung auf das lernen gemacht werden sollte. Sobald ihr den Schreibtisch nämlich aufgeräumt habt, solltet ihr euch langsam in eine Konzentrationsphase bringen. Dazu habt ihr mehrer Möglichkeiten.

  • Fertigt erst einmal eine Gliederung eures Lernstoffes an. Was wollt ihr lernen, in welcher Reihenfolge ist es Sinnvoll und welche Materialien braucht ihr dazu (die sollten ja schon alle auf dem Schreibtisch liegen)
  • Ihr könnt natürlich auch einfach eine ABC – Liste als Einstieg in das Lernthema anfertigen. Was wisst ihr schon zum Thema, welche Wörter kommen euch spontan in den Kopf und und und. Aber ihr solltet es nicht länger als 5 Minuten machen, irgendwann wollt ihr ja auch noch lernen.
  • Jongliert erst mal 5-10 Minuten um eure Konzentration zu bündeln. (oder sucht euch ein anderes Ritual um zu Relaxen)
  • Nehmt euch noch einmal eine Aufgabe vor, welche zum Lernstoff passt und welche ihr schon einmal erledigt habt und markiert euch die Stellen bei der ihr Probleme hattet um darauf besser einzugehen. (Das kann man alternativ aber auch schon während dem Unterricht machen, indem man sich das Blatt so aufteilt, dass man sich am Rand gleich Markierungen machen kann.)
  • Ihr könnt euch natürlich auch erst mal mit Lernkarten beschäftigen, die ihr in der Lektion davor abgearbeitet habt (ich gehe davon aus das ihr euch welche anlegt 😉 )

Soviel zum Arbeiten vor dem Lernen 😉 .


Schlagwörter: , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht16. März 2010 von Sven in Kategorie "Allgemein

2 COMMENTS :

  1. By Felix (2 comments) on

    Oje, ich bin in den nächsten Wochen auch wieder mit Lernen dran. Schreibe in ca 2 Wochen wieder Prüfungen *grusel*

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Na dann hoffe ich doch das dir meine Tipps zum lernen ein wenig weiter helfen können 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.