3 August 2009

Technorati Freunde

Jetzt möchte ich doch mal auf eine schon etwas ältere Aktion vom Meinungs-Blog hinweisen. Und zwar geht es hier darum auf Technorati Freunde zu sammeln. Jeder der an der Aktion teilnimmt soll auch die anderen Blogs die an der Aktion teilgenommen haben bei Technorati in seine Freundes-Liste aufnehmen. Das steigert die Popularität der eigenen Seite auf Technorati und natürlich auch die der anderen.

Alles was dazu zu machen ist, ist im Meinungs Blog unter der Aktion einen Kommentar zu schreiben der den eigenen Technorati Link enthält und die zweite Aktion sollte dann noch sein, die anderen Blogs in seine Favoriten aufzunehmen.

Ich finde die Aktion interessant und vielleicht bringt es ja für alle ein wenig was 😉

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 3. August 2009 von Sven in category "Allgemein

5 COMMENTS :

  1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

    Hätte ich das gesagt hättest du wohl nicht vorbeigeschaut und mitgemacht 😉

    Ich habe aber auch über eine Stunde dafür gebraucht und es war nervig 😉

    Lieben Gruß

    Sven

    Antworten
  2. By anne (22 comments) on

    Du hast nicht gesagt, dass man mittlerweile 100 andere Blogs faven darf 😉

    Antworten
  3. By anne (22 comments) on

    @Andy:

    Hast du denn schon alle 100 Teilnehmer geadded? Mir fehlen immer noch 9, die ich übersehen hab 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.