November 16 2009

Weihnachtswünsche im Kinderheim Augsburg-Hochzoll – betterplace.org

Ich hatte euch ja schon einmal betterplace.org vorgestellt und damals auch angekündigt immer mal wieder über Aktionen zu schreiben. Heute ist es also mal wieder soweit.

Diesmal geht es um ein Kinderheim in Augsburg-Hochzoll. Diese würden ihren Kindern gerne einen Weihnachtswunsch erfüllen, dafür brauchen sie allerdings Spenden. Hier ist mal die Beschreibung für dieses Kinderheim:

Das Katholische Kinderheim ist ein heilpädagogisches Heim, in dem über 300 Kinder und Jugendliche, die öffentlichen Erziehungsmaßnahmen unterliegen, oder die hör- und sprachbehindert sind, betreut werden. Es werden junge Menschen aufgenommen, die eine schwierige Lebensgeschichte hinter sich haben: Elterntrennung, Missbrauch, materielle Not oder Mangel an Zuwendung und pädagogischer Hilfe.
Im Internat werden Kinder und Jugendliche betreut und gefördert, die die Schule für Schwerhörige in Augsburg besuchen. Bei vielen ist das Hörvermögen so stark eingeschränkt, dass ihr Sprachaufbau durch besondere Fördermaßnahmen unterstützt werden muss. Die jungen Leute leben in kleinen Internatsgruppen mit entsprechend pädagogisch qualifiziertem Personal. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des pädagogischen Konzeptes ist die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie.

Quelle: betterplace.org

Die Aktion findet ihr hier auf den Seiten von betterplace.org . Dort könnt ihr dann auch genau nachlesen was sich jedes einzelne Kind wünscht. Ich halte das für eine gute Aktion und werde mal schauen was ich Spenden kann.

Kleines Update:

Thorsten vom Distqueror Laufblog hat jetzt auch eine Aktion gestartet um das Kinderheim zu unterstützen. Wenn ihr also schon mal einen Marathon oder Halbmarathon gelaufen seid, meldet euch in der Hall of Fame bei Thorsten an.



Schlagwörter: , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht16. November 2009 von Sven in Kategorie "Dies und Das

1 COMMENTS :

  1. By Thorsten (7 comments) on

    Hallo Sven,

    vielen Dank für den Artikel und den Hinweis. Das Team von Distqueror hat dies aufgenommen und wird in Kürze etwas hierzu im Blog präsentieren.

    Gruß
    Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.