7 Januar 2009

Sprachen lernen. Wie viele, welche und warum?

Auf der Seite Sprachen-lernen-web gibt es heute eine Interessante Umfrage, an welcher ich doch auch einmal Teilnehmen möchte. Die Umfrage findet ihr hier.

Wie viele Sprachen sprichst du?

Tatsächlich sprechen tue ich eigentlich immer noch nur eine Sprache und zwar meine Muttersprache Deutsch. Es ist ja nun wirklich nicht ganz so einfach einen Gesprächspartner zu finden, mit welchen man Englisch sprechen könnte. Dass wäre dann aber auch die einzige weitere Sprache, in welcher ich mir ein simples Gespräch zutraue. Was ich auch ab und an mal über ICQ mache. Insgesamt wären es dann also zwei sprachen.

Welche Sprachen sprichst du?

Wie oben schon erwähnt Deutsch und Englisch.

Welche Sprachen lernst du zur Zeit?

Zur Zeit lerne ich Englisch, schon wegen dem Abitur welches ich zur Zeit nachhole und nebenbei auch noch Französisch, welches ich in meiner früheren Schullaufbahn schon einmal angefangen hatte.

Was motiviert dich zum lernen einer Sprache?

Was motiviert einen etwas zu lernen? Sicher das Ziel, später einmal das ganze auch nutzen zu können, um sich mit Menschen unterhalten zu können, welche aus diesen Land kommen, um eventuell auch einmal Bücher in der Originalsprache zu lesen, damit man die Feinheiten mitbekommen kann, die beim Übersetzen verloren gehen. Aber auch die besseren Chancen im Beruf, wenn man denn die ein oder andere Sprache kann. Wenn ich mir vorstelle wie schön es ist, ohne Sprachbarriere mit anderen Menschen sprechen zu können, ist das doch eigentlich schon Motivation genug.

Wenn ich mir das recht überlege, ist dass vielleicht auch ein Grund, warum ich zur Zeit nicht den Elan habe, mich auch weiter mit Latein zu beschäftigen, welches ich auch in der Schule angefangen habe zu lernen, wenn auch damals mit sehr wenig Erfolg.

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 7. Januar 2009 von Sven in category "Allgemein", "Englisch

6 COMMENTS :

  1. By dani (9 comments) on

    Danke für deine Beteiligung!

    An Latein dachte ich auch schon. Nur scheint mir das schlussendlich zu wenig zu nutzen… Auch wenn es dadurch (wie ich gelesen habe) einfacher werden soll diverse andere Sprachen zu lernen…

    Antworten
  2. By dani (9 comments) on

    Übrigens Sven… Versuche doch noch einen Trackback zu senden oder schreibe einen Kommentar in meinem Beitrag, damit ich dich in einem Monat nicht vergesse 😉

    Antworten
  3. Pingback: Entertainment-Life.de » Archiv » Blog-Parade: Meine Fremdsprachenkenntnisse!

  4. Pingback: SLweb Blogparade: Auswertung | Sprachen lernen

  5. Pingback: Fremdsprachen lernen mit Sprachkursen auf CD-Rom

  6. By Jan (11 comments) on

    Vielen Dank für den super Artikel! Ich denke, es erweitert einfach den Horizont eine neue Sprache zu lernen.

    Mir haben die Online Software Babbel und der Einzelunterricht via Skype über italki sehr geholfen, um innerhalb von 5 Monaten fliessend Spanisch zu lernen.

    Meiner Meinung nach ist es außerdem super wichtig, sich ein genaues Ziel ( “Ich spreche am 1.1.2016 fliessend Englisch”) zu setzen und sich dann für jede Woche Meilensteine festzulegen und diese genau zu kontrollieren oder noch besser: vom Partner oder Kumpel kontrollieren lassen! 😉

    Beste Grüße aus Hannover

    Jan
    http://www.goalmate.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.