30 September 2021

Fünf Jahre

Abschied von Eric

Fünf Jahre ist es jetzt her, seit du dich entschieden hast zu gehen. Fünf Jahre, eine lange Zeit. Wahrscheinlich hättest du inzwischen dein Studium abgeschlossen, würdest vielleicht jetzt an deinem Master arbeiten oder irgendwo in einer Verwaltung. In irgendeinem Paralleluniversum machst du das vielleicht auch, in unserem leider nicht.

Die Zeit lief damals einfach weiter, so wie sie immer einfach weiterläuft, wenn etwas Schlimmes passiert. Sie lief weiter und zwang alle weiterzumachen, weiterzugehen und doch fehlt seither was, fehlst du seither!

Auch nach fünf Jahren ist es nicht zu begreifen, dass du nicht mehr hier bist. Deine Fotos sind es, die alten, die unscharfen, die verwackelten, zu denen keine neuen Fotos mehr hinzukommen. Fünf Jahre voll mit Erinnerungen, die ohne dich sind! Tränen, die immer dann wieder kommen, wenn sich eine Erinnerung an dich in den Vordergrund schiebt. Tränen an Orten, wo du mit uns warst, wo du warst, wo wir dich abgeholt haben, als du noch ein Kind warst, wo ich dich hingebracht habe.

Es ist immer noch viel zu wenig Zeit! Es gibt sie immer noch, die Flucht vor den Erinnerungen, das Ablenken, das einfach weitermachen. Und ja, es ging weiter, die ganzen letzten fünf Jahre ging es immer weiter. Ein Wegrennen vor dem, was nicht begreifbar ist, was nicht greifbar ist. Ein wegrennen vor der Tatsache, die du mit deiner Entscheidung geschaffen hast. Das Zusammenzucken, wenn dein Name fällt, wenn wieder Erinnerungen hochkommen, die auch hochkommen müssen, damit sie nicht verloren gehen. Weil sie nicht verloren gehen dürfen, weil es keine neuen Erinnerungen mit dir mehr geben wird.

Fünf Jahre! Ohne dich!

Werbung

Schlagwörter: ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 30. September 2021 von Sven in category "Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.