Juni 21 2011

Nominiert zur Wahl des Online-Autors des Jahres

Mal etwas anderes, ich bin bei der Wahl zum Online-Autor des Jahres nominiert und möchte natürlich nicht ganz ohne Stimme ausgehen. Wer von euch also meine Bemühungen im Netz kennt und glaubt, dass er mir seine Stimme für diese Wahl geben kann, der sollte dies auf der Webseite von der Aktion „Tag-des-Schreibens“ tun. Aber auch wer mir nicht seine Stimme geben will, weil er mich nicht für einen Autor hält, sollte einmal auf die Webseite gehen und sich die anderen Autoren ansehen. Auch die haben sich jede einzelne Stimme verdient und freuen sich sicher über eure Stimme. Die Abstimmungsphase geht noch bis Sonntag den 26.06, ihr habt also noch genügend Zeit euch für den richtigen Autor zu entscheiden.

Weiter geht das Ganze dann mit einer Entscheidung der Jury, welche aus den 10 Autoren mit den meisten Stimmen dann den Online-Autor des Jahres auswählt. Ob ich soweit komme, ist fraglich, aber so ganz ohne Stimme möchte ich auch nicht ausscheiden, ich würde mich also darüber freuen, wenn ihr wenigstens prüft, ob ich eure Stimme erhalte.

 



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht21. Juni 2011 von Sven in Kategorie "Dies und Das

5 COMMENTS :

  1. By Pascal Wepner (1 comments) on

    Ich wollt für Dich voten, konnte aber nicht weil Melvenue schon gevotet hat… 😉 (IP-Knauserer da)

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    @Marc: Ich überlege gerade ob ich dir noch fünf Sterne gebe oder nur einen, weil du deine Abstimmung nicht mehr rückgängig machen kannst 😉 und Kontodaten habe ich verlegt, musst du mir noch mal schicken 😉

    @all (auch an Marc) : Danke für eure Votes, sind es wenigstens keine Null-Stimmen mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.