September 5 2010

35.Kalenderwoche 2010

Jetzt sind wir also schon im September angekommen. Das bedeutet, wenn wir den 24. September erreichen, haben wir nur noch drei ganze Monate bis zum Weihnachtsabend. Aber das ist jetzt schon ein zu weiter Ausblick, außerdem ist das hier ja auch ein Wochenrückblick.

Laufen

In dieser Woche habe ich an zwei Wettkämpfen teilgenommen. Einmal am Freitag beim Firmenlauf und einmal am Sonntag beim Friedrichsfelder Gartenlauf. Den Firmenlauf habe ich in einer Zeit von 30 Minuten und 30 Sekunden absolviert. Er ging aber auch nur über 6 Kilometer und ich bin hier auch nur für einen abgesprungenen Läufer eingesprungen, denn am Freitag wollte ich eigentlich meine 15 KM Runde drehen. Am Samstag bin ich dann die 10 KM Strecke in einer Zeit von 53:18 Minuten gelaufen, also immer noch weit über 50 Minuten, aber bis zum nächsten Lauf habe ich ja jetzt noch zwei Wochen.

Ansonsten bin ich nur noch am Dienstag eine 10,5 KM Runde gelaufen, sodass ich in dieser Woche insgesamt auf 26,5 KM gekommen bin.

Arbeit

Auf Arbeit konnte ich endlich mal wieder ein wenig mit dem CAD Programm arbeiten. Das macht wirklich Spaß, viel mehr Spaß würde es aber noch machen, wenn ich so Zeichnen könnte wie einige andere Menschen auf unserer Erde, aber dafür fehlt mir leider das Talent.
Auch für Textbroker konnte ich mal wieder ein paar Texte schreiben und die meisten wurden bis jetzt auch schon angenommen. Das Bewerten dauert aber immer noch ewig, was mich zur Zeit ein wenig darin hindert weiter nach zu kommen. Ich muss mich bei Textbroker nämlich noch ein wenig verbessern, von den Sternen her, damit ich dort überhaupt was verdienen kann.

Schreiben

Auf Suite101 habe ich diese Woche nur einen Artikel geschrieben. Ich habe zwar noch einige Angefangen, aber ich mache zur Zeit irgendwie nie etwas fertig. ( Wo ich das gerade sage, erinnert mich mal daran das ich nächste Woche einer bestimmten Person noch eine Mail schicken muss 😉 ) Für die nächste Woche sind wieder mehr Artikel geplant, aber dafür müssen diese natürlich erst noch fertig werden.

Erlebnis der Woche

Ja eine neue Kategorie. Ich hoffe das mir hier jede Woche etwas zu einfällt, diese Woche habe ich allerdings die Wahl zwischen zwei Dingen. Beide vom gestrigen Samstag.

Erst wollte ich über die Pilze schreiben die in meinen Träumen vor mir getanzt haben. Nein ich hatte Gestern noch keine Pilze gegessen, aber nachdem man sie sechs Stunden intensiv gesucht hat, ist das Gehirn wohl ein wenig darauf ausgelegt mir ein paar Pilze zu zeigen. Aber ich habe mich dann für die Krause Glucke entschieden. Vielmehr für die Geschichte darum. Denn kurz bevor ich diese gefunden habe, habe ich angekündigt das ich eine Krause Glucke finden werde. Gemacht habe ich dies, weil Bernd vorher immer irgendwelche Pilze gefunden hat, die ich auf keinen Fall sammeln würde. Zum Schluss waren es dann eben die Riesenschirmlinge, die mich dann doch ein wenig dazu genötigt haben auch einen vernünftigen Pilz zu finden. Tja und nicht mal 10 Minuten nach meiner Ankündigung habe ich dann auch tatsächlich die Krause Glucke gefunden.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht5. September 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

4 COMMENTS :

  1. By Bernd (186 comments) on

    Nanu, da war doch nich etwa Psilocybin in der Krausen Glucke drin, dass Du hast Pilze tanzen gesehen ? 😉

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Bernd keine Sorge, ich habe die Pilzsoße erst heute gegessen, es lag also nicht an den Pilzen 😉

  3. By Julia (6 comments) on

    Spielend abnehmen?? So ein Schmarn! Wenns so leicht wäre, würde es keine Fettleibigkeit in Deutschland geben. Und zum anderen könnte man dann gar nicht wert schätzen, was man erreicht hat! Die Qual am Abnehmen ist doch das, was einen Stolz empfinden lässt und dem JoJo-Effekt entgegenwirkt.

  4. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ich würde dir empfehlen erst mal den Artikel zu lesen um zu erfahren warum dort „Spielend“ steht. Das bedeutet in dem Fall nämlich nicht unbedingt leicht abnehmen, sondern hat mit dem Programm zu tun 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.