3 Juli 2010

4 zu 0 – Ab heute ist alles drin…

Ich bin begeistert, nein ich bin mehr als das. So ein schöner und auch verdienter Sieg gegen die Argentinier. Müller, Klose und Friedrich haben Deutschland in den Fußballhimmel geschossen und nun ist wirklich alles drin. Denn sind wir ehrlich, Argentinien war bisher das Team, dass als einziges wirklich überzeugt hat. Deutschland hat auch gut gespielt, aber eben nicht in allen Spielen. Mit der Leistung heute haben sie aber auch mich endlich überzeugt. Jetzt glaube ich daran, dass wir alle Teams die noch dabei sind, schlagen können. Egal ob unser Gegner jetzt Spanien oder Paraguay wird, beide sind schlagbar, aber nur wenn die Deutschen jetzt auf dem Boden bleiben und nicht abheben.

Zwei Spiele sind uns noch sicher, am liebsten wäre mir das zweite Spiel am 11.07., ich würde aber auch am 10.07 einschalten, wenn es denn nicht für das Finale reichen sollte. Und noch einen Wunsch habe ich, ein Finale gegen die Niederlande. Das wäre ein wirklich Klasse Spiel und warum sollten wir die Niederländer nicht auch von Rasen schießen können 😉

Bevor es aber dazu kommt müssen wir jetzt erst mal das Halbfinale überstehen, aber in der Form von heute ist das gar kein Problem.

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 3. Juli 2010 von Sven in category "Dies und Das

5 COMMENTS :

  1. By Kathrin (49 comments) on

    Ich kann noch nicht wirklich daran glauben. Der Anfang der zweiten Halbzeit fand ich nicht gerade toll. Und meiner Meinung nach sollte der Podolski auch endlich mal vom Platz runter. Der schießt auch nur quer durch die Gegend und trifft nie das Tor. Ich finde dies ist auf jeden Fall kein Spieler der es verdient hat jedesmal von Anfang an auf dem Platz zu stehen.

    Antworten
  2. By Fulanos Worte (28 comments) on

    Ja eigentlich ist es ganz einfach. Wenn wir so spielen wie bisher und die Spanier auch, sollten wir wohl weiterkommen. Leider kann sich Form schnell ändern. Bin aber guter Dinge. Dieses unsägliche Spiel um Platz 3 will ich auf jeden Fall vermeiden. Das ist ein Mitleidsspiel.

    @Kathrin
    Poldi hat den ersten Freistoß rausgeholt, ein Tor vorbereitet und glorreich verteidigt. Fand seine Leistung eigentlich auch ohne Tor klasse. Bin aber Kölner und damit nicht wirklich unparteiisch 😉

    Gruß
    Fulano

    Antworten
  3. By Kathrin (49 comments) on

    Fulanos: ich sehe aber auf die ganze WM zurück und da hat ein Podolski nicht wirklich viel gebracht. Ich fand ihn ziemlich oft sehr egoistisch. Ich finde da hätten sie lieber Cacao (wird der so geschrieben?) spielen lassen sollen. Ich finde der beste Spieler ist derzeit noch immer Scheinsteiger.

    Antworten
  4. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

    Kathrin der beste Spieler über das Turnier gesehen war für mich Müller, nicht Schweinsteiger. Das wird er im Spiel um Platz drei sicher auch wieder zeigen….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.