1 Juni 2010

Die Erfindung des Jüdischen Volkes

Gestern hat mich die Kiri auf einen Artikel hingewiesen in dem es um einen jüdischen Buchautor ging, der ein Buch mit dem Titel “Die Erfindung des Jüdischen Volkes” geschrieben hat. Dieses Buch hat ihn, besonders in seiner Heimat, viele Feinde eingebracht und viele Freundschaften zerstört. Ich finde aber die Dinge, die ich über das Buch jetzt schon lesen konnte sehr interessant und werde es mir deswegen demnächst einmal besorgen um es zu lesen.

Ich bin der Meinung das man sich durchaus auch einmal mit solchen Themen auseinander setzen darf. Versteht mich nicht falsch, ich gönne den Juden ihren eigenen Staat, aber es muss doch irgendwann einmal möglich sein das die beiden Volksgruppen dort friedlich miteinander Leben und vielleicht muss man dazu auch ein wenig das Selbstverständnis der Juden zerstören. Hier geht es auf jeden Fall einmal zu den Artikel den mir die Kiri gestern ans Herz gelegt hat.

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 1. Juni 2010 von Sven in category "Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.