7 Dezember 2009

Nikolausfeier

Heute habe ich ja nun auf einer Nikolausfeier mit geholfen und ich kann euch sagen, es hat mir wirklich Spaß gemacht. Eigentlich wollte ich ja einige Weihnachtsgeschichten vorlesen, aber das war nicht nötig, bzw. nicht möglich. Deswegen habe ich beim Basteln mit Marzipan, Keksen, Äpfeln und vielen mehr aufgepasst. Es sind viele schöne Dinge dabei entstanden und ich fand es schön das Kinder einfach mal ein wenig Spaß haben können und basteln dürfen, ohne dabei auf Lebensmittel achten zu müssen.

tierchen

Ich habe natürlich auch einmal probiert ein Tierchen zu basteln, leider kann man nicht wirklich erkennen was das sein soll, aber es hat wenigstens eine rote Nase, dass ist doch schon mal was, oder 😉

Häuschen aus Keksen
Häuschen aus Keksen

An einen Häuschen aus Keksen habe ich mich auch einmal probiert, der Hase ist allerdings nicht von mir 😉

Wie gesagt, es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich würde jederzeit wieder hin gehen und helfen.

Aber Kinder basteln nun einmal nicht nur, Kinder toben auch und darunter musste mein Gesicht leider auch leiden, denn ab und an war halt mal einer dabei, der an meiner Wange gezogen hat, so wie es die Omis mit ihren Enkeln machen 😉 Aber auch das ist kein Problem für mich, ich bin erfahrender Onkel und  kann so etwas verkraften 😉

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 7. Dezember 2009 von Sven in category "Dies und Das

1 COMMENTS :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.