November 23 2009

Kyoto – Immer noch nicht weiter….

So langsam schiebe ich doch ein wenig Panik. Nächste Woche Dienstag ist der 01.12, dass bedeutet an diesen Tag muss ich meinen Vortrag in Englisch halten und zwar über das Kyoto-Protokoll und die G8. Ich bin aber noch nicht wirklich weit mit meinem Vortrag, was wohl daran liegt, dass es ziemlich viel Stoff ist und man das ganze in maximal 20 Minuten verpacken soll.

Nun ist das ja gerade der Lerneffekt eines Vortrages, möglich viel in möglich wenigen Minuten zu verpacken und dabei wirklich nur auf das wichtigste einzugehen. Aber was ist das wichtigste? Wie soll ich die Zeit aufteilen? 10 Minuten Kyoto und 10 Minuten G8, oder verdient Kyoto mehr Zeit als die G8? Ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht sicher wie ich es aufbauen werde, sicher ist nur, dass ich den Vortrag nächste Woche Dienstag halten werde. Ich bin also für jeden Tipp dankbar, nehme auch gerne Vokabeln die zum Thema passen.



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht23. November 2009 von Sven in Kategorie "Englisch

5 COMMENTS :

  1. By Andersreisender (18 comments) on

    Hmm…also ich würde als erstes Mal in der englischsprachigen Wikipedia nachschauen, was es zu den beiden Themen interessantes gibt.

    Ein spannender Start – vielleicht mit einer Frage verknüpft – ist bestimmt ein guter Einstieg.

    Dann würde ich beim Thema Kyoto-Protokoll beginnen und erklären, was es denn damit aufsich hat. Kurzer Geschichtlicher Abriss, Entwicklung, aktueller Stand. Nachdem die G8 Staaten ja maßgeblich daran beteiligt sind, wie sich die Fortschritte bei der Erfüllung der Kyoto-Vereinbarungen entwickeln, wäre das dann ein guter Übergang zu G8. Wieder Erklärung, wer sind die G8, kurze Entwicklung.

    Dann fließen die beiden Themen ineinander. Was können die G8 tun, um die Vorgaben zu erfüllen? Wo hakt es in diesem Zusammenhang? Bestimmt findest Du in Wikipedia dann noch einige spannende Informationen, die man hier einfließen lassen kann.

    Ich hoffe, ich konnte helfen 🙂

  2. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Hi danke, der Aufbau gefällt mir, so kann man das wirklich schön miteinander verflechten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.