11 Juni 2009

Lange Nacht der Wissenschaften

In Berlin ist am Wochenende wieder die Lange Nach der Wissenschaften. Von Samstag 17 Uhr bis Sonntag 4 Uhr kann man in Berlin wieder die Wissenschaften erleben. Für mich wird es meine erste Lange Nacht und ich habe noch keine Idee, welche Dinge ich mir anschauen werde, die Auswahl ist einfach viel zu groß.

Insgesamt gibt es 77 Themengebiete zu entdecken. Von Mathe, über Physik bis zur Landwirtschaft und Bauwesen ist alles dabei. ( Gesamte Liste ) Mich persönlich interessiert Physik, Mathe, Astronomie, Sprache und Literatur, Weltraum, Kunst und Kultur und noch einige mehr. Die Frage ist, wie bringt man das unter einen Hut, immerhin sind es ja nur 11 Stunden und die Veranstaltungen sind auf die gesamte Stadt verteilt, zusätzlich auch noch in Potsdam, wo man auch noch einige Zeit braucht um dort hinzukommen.

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit diesen Nächten und kann mir ein paar Tipps geben?

Ich persönlich werde dann am Sonntag und vielleicht auch während der Nacht versuchen ein paar schöne Blogeinträge zu veröffentlichen.

Werbung

Schlagwörter:
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 11. Juni 2009 von Sven in category "Allgemein

2 COMMENTS :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.