Juni 11 2009

Lange Nacht der Wissenschaften

In Berlin ist am Wochenende wieder die Lange Nach der Wissenschaften. Von Samstag 17 Uhr bis Sonntag 4 Uhr kann man in Berlin wieder die Wissenschaften erleben. Für mich wird es meine erste Lange Nacht und ich habe noch keine Idee, welche Dinge ich mir anschauen werde, die Auswahl ist einfach viel zu groß.

Insgesamt gibt es 77 Themengebiete zu entdecken. Von Mathe, über Physik bis zur Landwirtschaft und Bauwesen ist alles dabei. ( Gesamte Liste ) Mich persönlich interessiert Physik, Mathe, Astronomie, Sprache und Literatur, Weltraum, Kunst und Kultur und noch einige mehr. Die Frage ist, wie bringt man das unter einen Hut, immerhin sind es ja nur 11 Stunden und die Veranstaltungen sind auf die gesamte Stadt verteilt, zusätzlich auch noch in Potsdam, wo man auch noch einige Zeit braucht um dort hinzukommen.

Hat von euch schon jemand Erfahrung mit diesen Nächten und kann mir ein paar Tipps geben?

Ich persönlich werde dann am Sonntag und vielleicht auch während der Nacht versuchen ein paar schöne Blogeinträge zu veröffentlichen.


Schlagwörter:
Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht11. Juni 2009 von Sven in Kategorie "Allgemein

2 COMMENTS :

  1. By Physiker (3 comments) on

    Nein habe so was noch nie mitgemacht.

    Bin aber auf deine Berichte gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.