Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

Auch wenn der Februar noch in die Verlängerung geht, ist der Monat schon wieder vorbei. Wo die Zeit hin ist, weiß ich eigentlich mal wieder nicht, aber ist ja auch egal, weg ist weg, oder?

Sport

 

Nachdem der Januar doch ziemlich gut angefangen hat, hat der Februar in Sachen Sport wieder ziemlich nachgelassen. Scheiß Wetter, scheiß Motivation und hinzu kam noch, dass ich die ganze Zeit über verdammt Müde war. Ich hätte echt den Februar durch schlafen können und ich wäre wahrscheinlich immer noch Müde. So sind beim Lauftraining gerade mal 33 Kilometer zustande gekommen – wir erinnern uns, ich möchte dieses Jahr wieder 1.500 Kilometer + x schaffen, ich muss also im Monat über 130 Kilometer schaffen. Es ist natürlich noch nichts verloren, denn die fehlenden 100 Kilometer kann ich noch locker aufholen, aber ärgerlich ist es dennoch, weil ich so verdammt gut ins Jahr gestartet bin.

Radfahren war leider auch nicht wirklich möglich, da mein Reifen schon nach 15 Kilometer wieder platt war. Ich habe dann auch zwei Wochen gebraucht, um die Motivation zu finden, den Schlauch wieder zu flicken. Aber ganz so schlimm ist das nicht, weil meine Radsaison erst im März wieder anfängt, und dem steht jetzt nichts mehr im Weg.

Arbeit

 

Mein Auftrag läuft ziemlich gut, aber das mit den Clickworker- und Textportalen lief auch im Februar nicht wirklich. Bei Clickworker habe ich 2,- Euro verdient, was nicht einmal zu einer Auszahlung reicht und bei den Textportalen lief überhaupt nichts. Das muss sich nächsten Monat auf jeden Fall steigern, denn natürlich reichen die Einnahmen aus einem Auftrag nicht wirklich. Zum Glück geht es Ende April wieder mit dem Auftrag aus dem letzten Jahr weiter, dann wird wieder ordentlich Geld verdient, dann brauche ich Clickworker und Co. nicht mehr.

Studium

 

Das nächste Semester ist geplant, dieses Semester atmet noch ein paar Atemzüge und ich muss im März auch noch ein wenig was machen, aber wirklich interessant wird es erst wieder ab April.

Bloggen

 

Lief jetzt nicht wirklich gut im Februar. Bevor ich mich wiederhole, es sind dieselben Ausreden, die ich schon beim Laufen angeführt habe, bis auf das Wetter natürlich, denn das beeinflusst mein Blogverhalten nicht wirklich. Wird aber im März wieder besser, versprochen. Da wird Kaffee auf euch zukommen und die Kochkiste natürlich auch – nein, die ist nicht vergessen. Und Kurzgeschichten muss ich auch wieder angehen, ein paar Ideen habe ich, ich muss sie nur noch umsetzen.

Halten wir einfach fest, dass der Februar kein wirklich produktiver Monat ist. War er aber bei mir noch nie wirklich und wird er wohl auch nie werden ;).





6 Comments

  1. Jürgen (21 comments)
    11:33 on Februar 29th, 2016

    Moin

    Stichwort März & Radfahren >> vielleicht können wir uns gegenseitig motivieren …

  2. Sven (68 comments)
    18:22 on Februar 29th, 2016

    Okay, lass uns doch einen Wettbewerb daraus machen 😉

  3. Jürgen (21 comments)
    23:11 on Februar 29th, 2016

    Und wie? Vorschläge?

  4. Alex (185 comments)
    21:46 on März 3rd, 2016

    Ich glaube Februar ist im Allgemeinen unproduktiv. Viele nehmen sich im Januar etwas vor für’s Neue Jahr, andere sind einfach von sich aus motiviert, doch wenn man dann im Februar angekommen ist, ist einiges schon wieder vergessen, verdrängt oder… die Luft ist erst einmal aus. In dem Fall wartet man dann auf den Frühling und dann kommt der Tatendrang wieder zurück. Somit… alles wird gut! 🙂

  5. Sascha (12 comments)
    22:54 on März 4th, 2016

    Ich finde den Februar auch unproduktiv. Liegt halt einfach auch am miesen Wetter 😉 Im April wird’s dann ja langsam wärmer

  6. Dimitrios Chaveas (2 comments)
    00:58 on März 7th, 2016

    Hi, kannst du mehr über deine Arbeit bei Clickworker schreiben bitte.

CommentLuv badge

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.