Svens kleiner Blog

Nicht wegen Geld, nicht wegen Ruhm, nicht wegen Aufmerksamkeit sondern einfach nur so ;-)

..mein letztes Jahr an der Abendschule. Nächstes Jahr, ende Mai habe ich dann hoffentlich mein Abitur-Zeugnis in der Hand. Vorher steht aber noch einmal ein Jahr harter Arbeit und sicher auch wieder mit einigen Rückschlägen. Aber ich habe mir auch einiges vorgenommen.

  1. Ich möchte meine Noten verbessern. Sicher liege ich zur Zeit im Durchschnitt, aber da will ich nicht bleiben. In Mathe und Physik möchte ich schon mindestens eine 2 mit 12 Punkten erreichen. In PW sollte ich es auf eine 1 schaffen können. In Deutsch sollte auch noch eine bessere 2 drin sein und in Englisch sollte ich die 3 mit 9Punkten halten, auch wenn das schwer wird, da ich ja einen neuen Lehrer in diesen Fach bekomme.
  2. Um meine Noten zu verbessern muss ich mehr lernen. Ich werde mich jetzt am Wochenende hinsetzen und mir einen Plan erstellen. Bisher habe ich viel zu wenig gemacht, um nicht zu sagen gar nichts. Was ich mir fest vorgenommen habe ist auf jeden Fall, jeden Tag mich mindestens eine halbe Stunde lang mit dem Stoff für die Fächer zu beschäftigen, die wir an diesen Tag haben und welchen wir im Block davor neu erlernt haben.
  3. Meine Klausurvorbereitung muss ernsthafter werden. Ich bin mir klar das ich 2-3 Notenpunkte nur durch meine schlechte Klausurvorbereitung verschenke. Das darf dieses Jahr nicht mehr sein, da ich meine Abi-Note doch noch verbessern möchte. Mit einer 3 gebe ich mich nicht zufrieden.
  4. Weniger bis gar nicht fehlen. Dafür habe ich aber schon im letzten Jahr die Grundlage gelegt, da ich mich entschieden habe doch Bafög zu beantragen und weniger zu arbeiten. Dadurch habe ich einfach auch die Zeit um mich zu regenerieren und um zu schlafen und zwar in den richtigen Zeitfenstern und nicht während meiner Abendschulzeit 😉
  5. Möchte ich noch mal auf meine Aktion mit dem Wetten hinweisen. Es ist für mich die beste Abivorbereitung, da auch ein wenig Druck dahinter ist. Wenn ihr mitmachen würdet, würde ich mich echt sehr freuen.

Das reicht an guten Vorsätzen. Morgen geht es erst mal noch zu einen schönen Volkslauf über 10 KM, so als Motivation und schöner Ferienabschluss. Nachher kommt dann auch noch das vierte Kapitel von Leben des Galilei online (nur so als Info für alle die das Buch selber noch lesen wollen und meine Beiträge darüber irgendwie ausblenden wollen), und wegen meinen Vortrag muss ich mich auch noch mit meinen Vortragspartner treffen 😉

Na des fängt ja gut an …