August 16 2010

Strom sparen und was das mit einen PAK zu tun hat ;-)

Ich bin gerade auf diese Aktion hier aufmerksam geworden (und wo ich das schreibe fällt mir auf, dass ich mir den Blog wieder nicht gemerkt habe der mich darauf aufmerksam gemacht hat) und finde diesen PAK sehr nützlich. Deswegen werden ich auch einmal daran Teilnehmen 😉

Energiesparen in meinen Haushalt

Bei der Aktion geht es darum über die Möglichkeiten des Energiesparens in meinen Haushalt zu schreiben. Energiesparlampen fallen hier schon raus, weil ich diese schon über Jahre im Einsatz habe. In einen früheren Artikel habe ich ja schon geschrieben, dass ich gerne meine Energiesparlampen durch LEDs austauschen möchte. Das würde zwar auch noch einmal Energiesparen, aber das ist jetzt nicht wirklich so viel in meinen kleinen Haushalt. Das mache ich eher deswegen, weil in Energiesparlampen Quecksilber enthalten ist und ich auch ein wenig die Umwelt schonen möchte.

Am ehesten kann ich in meinem Haushalt noch Strom sparen, indem ich die Küchengeräte durch neuere, energiesparende Modelle austausche. Hier wären der Kühlschrank, der locker schon 10 Jahre alt ist, eher noch älter und der Geschirrspüler, der es ebenfalls schon auf 10 Jahre bringt. Der Herd ist von der Howoge erst vor zwei Jahren eingebaut wurden, ich gehe aber auch bei diesem davon aus, dass er noch nicht der Energiesparendste auf dem Markt ist.
Dieses Einsparpotential kann ich aber zur Zeit nicht nutzen, weil mir einfach das Geld für die Neuanschaffung fehlt. Die Umsetzung wird aber sicher noch folgen, da die Energiekosten ja ständig steigen und steigen.

Weiterhin könnte ich noch bei meinen Heizkosten sparen, auch wenn ich hier noch keine Abrechnung habe. (Es wurde erst vor zwei Jahren renoviert und das letzte Jahr war das erste, welches mit der neuen Heizform abgerechnet wird.) Aber auch ohne diese Kosten schon zu kennen, weiß ich das es Potential zum Einsparen gibt. Die Heizregler könnten zum Beispiel durch Automatische ersetzt werden, so dass nur noch dann geheizt wird, wenn es wirklich nötig ist. Auch das Lüftungsverhalten und der dadurch entstehende Wärmeverlust sind noch weiter zu verbessern, aber da ist man ja ständig in einer Lernphase.

Ein neuer Fernseher, der nicht mehr mit einer Röhre, sondern mit LED Technologie ausgestattet ist, würde beim Strom sparen wohl ebenfalls helfen. Genauso wie Steckdosen, die ich am Abend mit nur einen einzigen Knopf ausschalten kann, damit auch die Standby Ströme eingespart werden.

Es gibt also auch in meinen Haushalt noch sehr viel was Optimiert werden kann und auch muss. Das wird alles Schritt für Schritt umgesetzt werden, damit mein Gewissen der Umwelt gegenüber auch beruhigt wird 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht16. August 2010 von Sven in Kategorie "Dies und Das

2 COMMENTS :

  1. By Lukas (10 comments) on

    Ich selber verusche auch schon seit geraumer Zeit Strom zu sparen, allerdings verbraucht mein Computer immer mehr Strom.

  2. By kar paleti (1 comments) on

    Ich .. Ein neuer Fernseher, der nicht mehr mit einer Röhre, sondern mit LED Technologie ausgestattet ist, würde beim Strom sparen wohl ebenfalls helfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.