Januar 21 2010

Jonglieren 2010 – Januar

Ich habe mich entschlossen jetzt jeden Monat mindestens ein Video einzustellen auf welchen ihr meine Fortschritte beim Jonglieren verfolgen könnt. Heute also das erste für dieses Jahr, viel kann ich noch nicht, deswegen auch nur 16 Sekunden, aber ich bin mir sicher es wird noch besser 😉

Übrigens suche ich Leute in Berlin die eventuell auch Jonglieren und mir beim lernen ein wenig helfen könne, oder welche auch gerade anfangen das Jonglieren zu lernen und das gerne in einer Gruppe machen würden 😉



Copyright 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht21. Januar 2010 von Sven in Kategorie "Fitness für Körper und Geist

6 COMMENTS :

  1. By Jenny (3 comments) on

    Hrrrr, wusste gar nicht, dass du so gut aussiehst 😛
    Aber jetzt zu deinen Jonglier – Künsten… Wie kommst du eigentlich dazu? Ich schaff das noch nicht einmal mit zwei Bällen 😀 Und bisher sah´s doch gut aus… Wenn du weiter übst, dann klappt das mit Sicherheit auch noch sehr viel länger =)

  2. By Verena (25 comments) on

    hab dir schon auf Facebook geschrieben. find, das Jonglieren sieht schonmal super aus. Kannst du das auch mit Eiern? ^^
    und: die Frisur steht dir. also bitte nich abschneiden. 😛 hast du Locken? o_O *dran zieh* gib sie mir!!!!

  3. By Nila (18 comments) on

    Hihi, bleib erstmal bei den Bällen. Zu den Tellern und Feuerfackeln dann mal in einem halben Jahr *zwinker*

  4. By rundumkiel (26 comments) on

    Na, das klappt ja schon ganz gut. Ich kann das höchstens 20 Sekunden. Wir haben kürzlich mal überlegt, Jonglieren bei uns im Sportverein anzubieten. Ist aber gar nicht so einfach, geeingnete Übungsleiter dafür zu finden…

  5. By Teufel100 (672 comments) (Beitrag Autor) on

    Ja da ist wirklich sehr viel selbstlernen angesagt, aber ich suche für die Zeit nach meinen Abitur noch einen Job 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.