14 August 2009

Ekel ;-)

Kennt ihr das auch? Man möchte etwas schreiben über Twitter oder so und plötzlich sieht das Wort was man verwendet hat sehr seltsam aus und man weiß nicht ob das so richtig geschrieben ist. Ich habe mir angewöhnt immer ein Wörterbuch hier liegen zu haben und schaue dann auch öfter mal nach.

Eben habe ich mich mal über das Wort “Ekel” informiert. Nicht weil ich es benutzt habe, sonder weil es über Twitter jemand anderes benutzt hat.

Und schreibt man das “ich ekle” oder “ich ekele”? Sieht beides komisch aus.

Ich lasse jetzt mal den Namen weg. Mein Vorschlag war es das “es” einfach schreiben sollte “einen Ekel vor irgendwas haben”. Es fragte ob es richtig ist und ich war mir da jetzt nicht wirklich sicher, also habe ich nachgeschaut.

Im Wörterbuch steht dazu:

ekeln oder geekelt, Ekel hervorrufen, mir ekelt davor (wäre wohl die richtige Formulierung gewesen), es ekelt mich oder es ekelt mir davor, ich ekle mich davor

Warum schreibe ich das ganze jetzt eigentlich? Nun ganz einfach, mich würde mal interessieren bei welchen Wörtern ihr immer wieder nicht wisst wie es nun wirklich geschrieben wird und wie ihr solche Situationen dann umgeht. Ich für meinen Teil (wenn ich nicht zu Hause bin) suche mir dann andere Wörter welche die selbe Bedeutung haben, bei denen ich mir aber sicher bin das ich sie schreiben kann.

Werbung


Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst 14. August 2009 von Sven in category "Allgemein

6 COMMENTS :

  1. By Markus (41 comments) on

    ich hab mir irgendwie angewöhnt google aufzumachen, das wort suchen und wenn nicht kommt “meinten sie …” ist es wohl richtig^^

    Antworten
    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber ich finde ein Wörterbuch kann einen ab und zu doch auch noch weiterhelfen 😉

  2. By Moonica (15 comments) on

    Ekel ist sowieso so ein schlimmes Wort. Wenn die Leute eklich oder ekelig oder gar ecklig schreiben ekelt es mich ^^

    Antworten
  3. By Jack (13 comments) on

    Das Wörterbuch Plugin für Firefox leistet einem da gute Dienste.

    Und ekelich kann man sehr wohl schreiben – ich beruf mich da einfach auf den schwäbischen Dialekt. 😉

    Antworten
    1. By Teufel100 (672 comments) (Autor) on

      Mit Dialekten kann man eine ganze Menge begründen, aber ob der Deutschlehrer das auch gut findet 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir bieten Ihnen an, auf unseren Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentlichen wir Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Auszug aus unserer Datenschutzerklärung.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.